Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die Preise könnten aufgrund geringerer Mengen und höherer Kosten höher sein

Angebot an europäischen Kiwis fällt niedriger aus als in den vergangenen Saisons

Die griechische Kiwi-Saison könnte ein wenig anders verlaufen als üblich. Da geringere Mengen verfügbar sind und die Produktionskosten steigen, könnten die Preise für alle europäischen Erzeuger in dieser Saison höher sein. Ein griechisches Exportunternehmen ist immer noch optimistisch und hat gerade einen Feldtag abgehalten, um seine neuen goldenen Kiwisorten bei italienischen Erzeugern zu bewerben.

Die Herausforderungen liegen in den steigenden Kosten und verfügbaren Mengen der Kiwis, erklärt Christina Manossis. "Es gibt mehrere Gründe, warum ich glaube, dass die Saison eine Herausforderung sein wird. Erstens ist, wie gesagt, die verfügbare Menge in ganz Europa begrenzt. Das wird natürlich zu einer starken Nachfrage führen. Gleichzeitig erleben wir in dieser Saison einen starken Anstieg der Kosten. Die Energiekosten, Materialkosten und die Logistikkosten sind im Vergleich zu früheren Saisons gestiegen, und das ist auch ein europäisches Problem. Die Folge davon ist, dass das Endprodukt teurer wird."

Wie stark sich dies auf den Markt auswirken wird, ist schwer zu sagen, aber Manossis ist sich sicher, dass andere europäische Erzeuger mit denselben Problemen konfrontiert werden: "Unsere Wettbewerber in Europa werden die gleichen Herausforderungen haben, und ich gehe davon aus, dass die Menschen weiterhin Kiwis für die Regale kaufen werden. Die Frage ist nur, ob die Saison noch fließend verlaufen wird oder ob wir auf dem Weg dorthin ein paar Hindernisse überwinden müssen. Zum einen könnte der asiatische Markt betroffen sein und sie könnten versuchen, alternative Produkte zu finden. Aber wir müssen diese Probleme angehen, wenn sie auftreten, was hoffentlich nicht der Fall sein wird."

Zeus arbeitet schon seit einiger Zeit an goldenen Kiwi-Sorten. Als Teil des Unternehmens NKP Italien, dem die goldenen Sorten gehören, fand in Italien ein Feldtag statt, um sie zu fördern. Laut Manossis war der Feldtag ein Erfolg. "Wir haben vor einer Woche einen Aktionstag organisiert, um unsere goldene Kiwi-Sorte zu bewerben. Die Reaktionen der Erzeuger auf diese Sorten waren sehr gut, so dass ich sagen würde, dass die Zukunft für unsere goldene Kiwi rosig aussieht. Im Moment haben wir noch keine kommerzielle Ernte, da nur kleine Mengen verfügbar sind. Bis zur Handelssaison ist es noch eine Weile hin. Im Moment konzentrieren wir uns auf die Ausweitung der Produktion und den Anbau von goldenen Kiwi-Sorten. Sowohl in Griechenland als auch in Zusammenarbeit mit italienischen Erzeugern", sagt sie abschließend.

Für weitere Informationen
Christina Manossis
Zeus Kiwi SA
Tel: +30 2351 053559
Mob: +30 697 2822 075
Email: christinam@zeuskiwi.gr 
www.zeuskiwi.gr 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet