Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Camille Herouard, Markenmanagerin bei Metis, Spanien:

"Wer unsere Alternative zur traditionellen Pflaume probiert, ist sofort überzeugt"

Die bereits zu Hälfte gelaufene Metis®-Pflaumenkampagne schneidet nach Angaben ihrer Vertreter sehr positiv ab. Mit einem Absatz von mehr als 2.500 Tonnen spricht dieses Projekt weiterhin Handel und Verbraucher an. Die Ernte dauert bis Ende Oktober. In diesem Jahr werden voraussichtlich 5.000 Tonnen Metis-Pflaumen auf den Markt kommen. 

"Alle, die Metis probiert haben, sind von dieser Alternative zur traditionellen Pflaume sofort überzeugt, vor allem wegen ihres ausgewogenen Geschmacks", sagt Camille Herouard, Markenmanagerin von Metis®. "In diesem Jahr gewinnt die Metis-Familie außerdem neue, sehr aromatischen und süße Sorten hinzu, von denen drei zu Sunset Sky und eine zu Dark Moon gehören. Diese hochwertigen Pflaumen werden ab September erhältlich sein", fügt sie hinzu.

Die Situation auf den verschiedenen Märkten stellt sich wie folgt dar:

Deutschland
Bis heute wurden in Deutschland knapp 700 Tonnen verkauft, womit der deutsche Markt sehr wichtig für Metis ist. Hier nimmt die Marke eine herausragende Stellung in den Regalen ein. "In Supermärkten wie Edeka oder Rewe ist das Wachstum sehr stark. Der Absatz in Deutschland wird durch den Verkauf in diesen Ketten stark belebt", sagt Camille.

Italien
In Italien bleibt die Nachfrage nach mehreren erfolgreichen Kampagnen hoch. "Wir haben bereits 530 Tonnen verkauft, das ist doppelt so viel wie im Vorjahr. Der Markt reagiert sehr positiv auf unsere Initiativen wie die Aktion 'Zurück in die Schule'. Wir stimulieren dort den Absatz u.a. mit Geschenken, Aktionen in Verkaufsstellen und Direktmarketing. Außerdem werden wir in Kürze ein spezielles Straßenmarketing in Bologna und Mailand organisieren", erklärt Camille.

Vereinigtes Königreich
Großbritannien ist der drittgrößte Markt für Metis. Bisher wurden dort 345 Tonnen auf den Markt gebracht, was eine Steigerung von mehr als 50% gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet. "Der Absatz ist stabil und sogar steigend, obwohl Großbritannien auch über eine eigene Produktion verfügt."

Frankreich
In Frankreich wurden bisher 250 Tonnen verkauft. Bis zum Ende der Ernte sollen weitere 500 Tonnen auf den Markt kommen. "In dieser Saison haben wir in Frankreich große Anstrengungen unternommen, um die Marke in den Verkaufsstellen zu promoten. Außerdem wird Frankreich als erstes Land unsere neuen 100% nachhaltigen Kartonverpackungen für fünf Pflaumen im Snackformat haben", sagt Camille.

Spanien
Mit einem vorläufigen Absatz von über 135 Tonnen konnte Metis sich gegenüber dem Vorjahr steigern. Die Verkaufsstellen sind über ganz Spanien verteilt. "Zusammen mit einer adäquaten Markenstrategie können wir so die Positionierung der Marke in Spanien stärken und vor allem die Kunden überzeugen, unsere Pflaumen zu probieren. Außerdem führen wir in diesem Jahr eine Social-Media-Kampagne mit Influencern durch, um das Produkt in der Öffentlichkeit bekannter zu machen", betont Camille.

Andere Länder
"Wir bleiben auch im restlichen Europa präsent, insbesondere in den skandinavischen Ländern, die sich oft für die exotischsten Optionen entscheiden. Wir sind auch in China aktiv, um den Umsatz in den wichtigsten Supermärkten dieses Landes zu erhöhen", sagt sie.

Werbe- und Marketingaktionen
Marketing und Kommunikation sind für Metis seit der Gründung der Marke sehr wichtig."Trotz Corona liegt unser Fokus auf einer der wertvollsten Eigenschaften des Menschen: der Fähigkeit zu teilen."

"Wir schlagen Möglichkeiten und Rezepte vor, um einen angenehmen Momente mit den Liebsten zu verbringen und zu genießen", sagt die Markenmanagerin. All diese Strategien werden über Online-Kanäle unter Beteiligung von Bloggern und Influencern durchgeführt.

Für mehr Informationen:
Camille Herouard
Plumtastic Europe
T: +33(0)4 90 16 46 13
camille.herouard@star-fruits.com 
www.metis-fruits.com/es/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet