Geringere tschechische Apfelernte, höhere Birnenernte

In Tschechien wird dieses Jahr eine unterdurchschnittliche Apfelernte erwartet, berichtet Radio Prague International. Die Ernte würde mit 111.500 Tonnen circa 5% unter dem Vorjahreswert liegen und 6% unter dem Fünfjahresdurchschnitt, so schätzt das Zentrale Landwirtschaftliche Kontroll- und Prüfinstitut.

Im Gegensatz dazu könnte die Birnenernte mit 7.000 Tonnen um 21% höher als im Vorjahr ausfallen. 

Äpfel werden in Tschechien auf circa der Hälfte der 13.300 Hektar Obstplantagen angebaut und sind damit das Hauptprodukt der Obsterzeuger. 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet