Die Zitronenernte in der Türkei hat begonnen

"Sehr hohe Nachfrage nach Zitronen"

Die türkische Zitronenernte hat bereits begonnen. Die Exporteure möchten jedoch noch eine Weile warten, bis die argentinischen und südafrikanischen Zitronen vom Markt verschwinden. Die Größen- und Gewichtsklassen sind ähnlich wie im letzten Jahr. Türkische Erzeuger haben hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass sie die europäischen Vorschriften in Bezug auf Pestizide einhalten.

Türkische Exporteure haben die Erzeuger über die in der EU erlaubten Pestizidkonzentrationen unterrichtet, erklärt Mustafa Arslan, Eigentümer von MDA Agro: „Wir haben hauptsächlich an unseren Pestizid- und Nachhaltigkeitszielen gearbeitet. Wir verpacken und exportieren nur die gesündesten und frischen Früchte. Alle türkischen Exporteure, Akdeniz Exp, der Verband und das Landwirtschaftsministerium geben intensive Schulungen zur Vermittlung aller notwendigen Informationen an die Landwirte, bezüglich des Anbaus geeigneter Sorten. Spritz-, Dünge- und Erntetechnik werden akribisch untersucht. In dieser Erntesaison werden wir die Früchte all dieser Bemühungen bezüglich der allgemeinen Gesundheitspolitik basierend auf den EU-Vorschriften ernten.“

Laut Arslan ist die Nachfrage nach Zitronen derzeit recht gut, aber argentinische und südafrikanische Zitronen sind noch auf dem Markt. Dies bedeutet, dass türkische Exporteure noch abwarten sollten, bis ihre Zeit gekommen ist. „In dieser Saison ist die Nachfrage nach Zitronen sehr stark. Normalerweise würden wir dies nicht aus europäischen Ländern, dem Balkan, Russland, der Ukraine und aus den baltischen Ländern erwarten. Gewiß werden Argentinien und südafrikanische Zitronen bis Ende August und September auf dem Markt sein. Darum haben wir mit der Ernte später begonnen und planen dass unsere Vermarktung erst ab Oktober. Wir bereiten uns derzeit stark auf die Hochsaison im Zeitraum Oktober bis Dezember vor.“ 

Sobald die südafrikanischen und argentinischen Zitronen vom Markt sind, dürfte die Nachfrage nach den türkischen Produkten steigen, sagt Arslan. „Ich gehe davon aus, dass die Nachfrage nach türkischen Zitronen nach September steigen wird und sehr große Mengen in europäische Länder gehen sollten. Die Größenklassen sind mit denen vom letzten Jahr vergleichbar. Momentan hat das Wetter einen guten Einfluß auf das Wachstum der Früchte. In dieser Saison sehen wir hauptsächlich mittlere Größen, die wir verpacken und exportieren müssen. Das kann von Vorteil für einen besseren und leichteren Verkauf der Früchte sein.“
 

Arslan erklärt, dass sie früher in die Balkanländer exportiert haben. Aber die Preise und der Wettbewerb haben dazu geführt, dass dieser Markt nicht mehr rentabel ist: „Für MDA Agro sind unsere Hauptmärkte Europa, das Baltikum, Kanada und der Ferne Osten. In den letzten Jahren haben wir uns nicht mehr auf die Balkanländer konzentriert, weil es so viele Exporteure gibt, die in diese Länder mittlere Qualitäten wie Class1 exportieren. Aufgrund der aktuellen Preise und der Konkurrenz ist dies nicht mehr möglich.“

„Wir arbeiten sehr an einem verminderten Pestizideinsatz, um so die Nachhaltigkeit in unserer Branche zu gewährleisten. Die Türkei ist ein wichtiger Lieferant und jeder muss sich an die geltenden Gesundheitsrichtlinien halten. Wir türkischen Exporteure machen unsere Arbeit, um zu wachsen, zu verpacken und zu exportieren. Unsere erste Priorität liegt jedoch bei der Erzeugung von gesunden Früchte. Dies ist unsere Herzensangelegenheit und unser Hauptaugenmerk liegt auf der Verbesserung der Qualität bei allen Arten von Obst und Gemüse. Jeder kann ohne Zweifel türkisches Obst oder Gemüse kaufen und essen. Man sollte darauf achten, wer die Früchte verpackt und exportiert!“, sagt Arslan abschließend.

Für mehr Informationen:
Mustafa Arslan
MDA Agricultural Products
Mobile: +90 541 348 39 09
Email: mustafa@mda-agro.com    
www.mda-agro.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet