David Triffault, Jardin de Limagne:

Französische Kartoffelsaison 2020/2021: "Wir sind von einem Extrem ins andere gefallen"

Während im letzten Jahr die Kartoffelernte deutlich vor der ersten Juliwoche begann, beginnt sie dieses Jahr viel später: "Wir beginnen Ende [August] mit der Ernte. Bei all unseren Sorten sind wir mindestens drei Wochen zu spät. In der Zeit zwischen der Saison 2020 und 2021 sind wir von einem Extrem ins andere gefallen", erklärt David Triffault, kaufmännischer Direktor des Jardin de Limagne.

Eine Saison mit einem sehr schlechten Start
Die Ernteverzögerung ist größtenteils auf die niedrigen Temperaturen und die regnerische Witterung zurückzuführen, welches die Entwicklung der Kartoffeln schon seit ihrer Pflanzung beeinträchtigt. "Damals war es zwischen Ende März und Anfang April sehr nass und kalt. Wir erlebten Temperaturen um -9/-10°C. Dabei muss der Boden über 10°C sein, damit die Pflanzen gedeihen können. Außerdem hatten wir in dieser Zeit schwere Gewitter mit mehr als 100 mm Regen und zwei große Hagelschauer, so dass die Vegetationsperiode sehr schlecht begonnen hat. Im Moment brauchen wir eigentlich noch zwei bis drei Wochen warme und konstante Temperaturen."

Größe sehr variabel
Die aktuelle Anzahl der bereits geernteten Kartoffelchargen lässt sich derzeit schwer abschätzen. Die aktuellen Daten bezüglich der erwarteten Qualität sind jedoch sehr beruhigend. "Das Positive ist, dass wir bisher keine Probleme mit irgendwelchen Krankheiten hatten. Wir hatten mit Falschem Mehltau gerechnet, aber es stellte sich heraus, dass es für das Wachstum des Pilzes nicht warm genug war. Bis zu diesem Zeitpunkt kann man die Qualität anhand der Proben als recht gut bezeichnen. Die Kartoffeln sind ziemlich gleichmäßig und haben eine schöne Schale. Nun bleibt abzuwarten, was die weitere  Ernte bringt. Die Größen werden sicher heterogener als in der letzten Saison sein. Die war hauptsächlich durch das Vorhandensein großer Sorten gekennzeichnet. Die Erträge dieser Kartoffelernte werden von Sorte zu Sorte sehr variabel sein."

Für mehr Informationen:
David Triffault
Jardin de Limagne
ZAC de Julhiat
63260 Aigueperse, France
Tél. : +33 4 73 64 22 23
www.jardindelimagne.com  
david.triffault@jardindelimagne.fr    


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet