Sorma Group stellt Neuheit auf der Macfrut 2021 vor

Vom 7. bis 9. September 2021 ist die Sorma Group auf der internationalen Obst- und Gemüsefachmesse Macfrut in Rimini vertreten, die in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung durchgeführt wird (Stand 147, Halle D1). Hier wird das Unternehmen erstmals eine neue Wiegemaschine präsentieren, die mit exzellenten Leistungen in puncto Schnelligkeit, Präzision und schonende Behandlung aufwartet und alle auf dem Markt befindlichen Maschinen übertrifft.

„Die auf der Macfrut vorgestellte neue Wiegemaschine“, sagt Andrea Mercadini, CEO der Sorma Gruppe, „ist das Ergebnis einer erfolgreichen Integration der bestmöglichen verfügbaren Technologien sowie des ständigen Austausches zwischen Sorma und den Branchenakteuren. Unser Ziel ist es, Projekte zu entwickeln, die passende Antworten auf konkrete Bedürfnisse im Segment der Nacherntephase liefern, wo unsere Dienstleistungen heute weltweit ihresgleichen suchen. Es ist ein weiterer Meilenstein im Bereich der technologischen Innovation und ein Erfolg im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung”.

Die Wiegemaschine ist eine absolute Neuheit für Sorma, in deren Entwicklung das Unternehmen die Anregungen und das Feedback der Marktakteure eingeflossen sind, so dass nun endlich ein Gerät angeboten werden kann, das die speziellen Anforderungen an Wirtschaftlichkeit, Kompaktheit und Geschwindigkeit erfüllt.

Außerdem werden auf der Messe auch erstmals Produkte zu sehen sein, die Sorma Group im Verlauf des letzten Jahres eingeführt hatte.

Dazu zählt vor allem HyperVision, die von der Sorma Gruppe entwickelte elektronische Sortieranlage, die Früchte mit einem hohen Grad an Genauigkeit sortiert. Erreicht wird dies durch ein hochinnovatives Beleuchtungssystem, das auf mehreren Wellenlängen basiert. So können bis zu 15 Früchte pro Sekunde analysiert werden, wohingegen der marktübliche Durchschnitt bei 12 liegt. Diese Produktlösung ist bereits in einigen Erzeugerbetrieben in Italien (Sizilien) installiert worden, aber auch in verschiedenen anderen Ländern, wo sie ihre einzigartigen Leistungen unter Beweis stellen konnte.

Im Rampenlicht stehen auch die zu 100 % aus FSC-zertifiziertem Papier bestehenden Verpackungslösungen für Obst und Gemüse in den Varianten „PaperPillow“ und „PaperStandup“ und in der Ausführung mit und ohne Griff. Alle Formate haben ein Fenster aus Zellulosefasernetz, das den Luftaustausch ermöglicht und so ein längeres Shelf Life gewährleistet. Außerdem kann der Verbraucher über das Fenster die Qualität prüfen. Das Modell PaperStandup wird bereits von Esselunga, Coop, Romagnoli, Patfrut, Oranfrizer, Almaverde und Pommes Alliance verwendet.

Auf der Messe präsentiert wird auch SormaPeel, die innovative Verpackung, mit der sich der Kunststoffanteil im Vergleich zu herkömmlichen Verpackungen durchschnittlich um 35 % verringern lässt. Die leicht trennbare Verbindung zwischen Papier und Plastik erleichtert sowohl den Verbrauchern als auch den Entsorgungsanlagen die korrekte Verwertung beider Materialien. SormaPeel hat wichtige Zertifizierungen nach Standards wie Aticelca A und FSC erhalten. Hinzu kommt die Bewertung der Firma Mérieux NutriSciences, die nach Analysen von Produktmustern erklärte, dass für die Entwicklung der Verpackung Materialien oder Materialkombinationen verwendet wurden, die mit den einschlägigen eingeführten und industriell verfügbaren Technologien kompatibel sind (EN 13430 A.3.1). Darüber hinaus zeigen die von Mérieux NutriSciences Italia durchgeführten Tests, dass die Komponenten, aus denen die Verpackung besteht, vom Endverbraucher leicht zu trennen sind (EN 13430 B.4.3). Es ist daher kein Zufall, dass SormaPeel bereits von Esselunga, Carrefour, Coop, Aldi Italia, Selex und zahlreichen weiteren Firmen – insgesamt 80 – verwendet wird.

Über Sorma Group
Die Sorma Group ist seit 1973 in der Branche tätig und zurzeit weltweit der einzige Hersteller, der schlüsselfertige Gesamtanlagen für das automatische Sortieren, Verwiegen und Konfektionieren von Obst und Gemüse bietet und auch das technische Material für alle Verpackungsformen liefert. Das Angebot umfasst mehr als 160 automatische Maschinen, die vollständig vom unternehmensinternen Team aus 35 Ingenieuren entwickelt wurden und durch 60 Patente geschützt sind. Mehr als 30 Obst- und Gemüsearten können sortiert und mit höchster Präzision und Zuverlässigkeit konfektioniert werden, ein effizientes Leistungsspektrum, das die steigenden Anforderungen der großen Einzelhandelsketten (LEH) erfüllt. Die Gruppe hat Niederlassungen in Spanien, Deutschland, Frankreich, Türkei, Niederlande, USA und Brasilien. Hinzu kommen rund 40 Fachhändler, die weltweit tätig sind.

Weitere Informationen:
www.sormagroup.com  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet