World Drugs Report 2021:

"Kokainfunde in europäischen Häfen halten unvermindert an"

Das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) veröffentlichte vor Kurzem den Weltdrogenbericht 2021. Die Ergebnisse des Berichts zeigen, dass in den letzten Jahren Rekordmengen an Drogen in europäischen Häfen abgefangen wurden. Sehr große Mengen Kokain wurden in Antwerpen, Rotterdam, Hamburg, aber auch in den spanischen und italienischen Seehäfen beschlagnahmt. 

Klicken Sie hier, um den Bericht zu lesen. Informationen zu den Anschlüssen finden Sie auf den Seiten 26-27.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet