Ungarn: Frühjahrsfrost vernichtet 80% der Pfirsichernte

Frühlingsfröste haben in diesem Jahr etwa 80% der ungarischen Pfirsichernte vernichtet. Béla Mártonffy, der Leiter der Obstbauabteilung der Nationalen Landwirtschaftskammer, sagte, Ungarn sei gut für den Anbau von Pfirsichen, aber nur die richtigen Sorten, an den richtigen Orten und mit der richtigen Anbautechnik. Die Erzeuger müssen allmählich auf Pfirsichsorten umsteigen, die den Herausforderungen des globalen Klimawandels besser standhalten können, sagte er gegenüber bbj.hu. Pfirsiche werden in Ungarn auf etwas mehr als 3.000 Hektar angebaut, ein Bruchteil der 13.000 Hektar, auf denen die Frucht in den 1970er Jahren angebaut wurde.

Foto: Dreamstime.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet