Beliefert Chanel, Mango und H&M

Vegane Schuhe und Taschen aus Ananasblättern

Carmen Hijosa ist stolze Besitzerin der Textilmarke Piñatex, einer Firma, die alles andere als eine gewöhnliche Textilfirma ist. Die Marke stellt Kleidung aus Ananasblättern her und bietet damit eine Alternative zu Leder in der Modeindustrie. Außerdem schärft Piñatex das Bewusstsein für Nachhaltigkeit in der Modeindustrie und schafft Arbeitsplätze für Frauen.

Obwohl Hijosa schon seit über 12 Jahren daran arbeitet, hat sie ihr ganzes Leben in der Modewelt verbracht. Ihr Unternehmen, Piñatex, hat mit über 3.000 Marken weltweit zusammengearbeitet, darunter Hugo Boss, Chanel, Mango und Ecoalf.

Im Jahr 2016 brachte Piñatex seinen ersten Prototyp auf den Markt. In diesem Jahr machte es einen Gewinn von 363.000 Dollar. Selbst im Jahr 2020, trotz eines sehr schwierigen Jahres aufgrund der Pandemie, wuchs Piñatex um 40% gegenüber 2019. Und während es sich derzeit in einer Übergangsphase befindet, unternimmt das Unternehmen Schritte, um von dem mittelständischen Unternehmen, das es derzeit ist, zu expandieren.

Carmen war schon lange von Ananasblättern fasziniert. "Erst als ich mich intensiv mit dem Produkt beschäftigte, wurde mir klar, dass das, was ich suchte, möglich war", sagt sie. "Ich versuchte es immer wieder und spürte, dass die Faser begann, direkt zu mir zu sprechen. Ihre Fasern sind sehr fein, aber sie sind auch stark und flexibel. Und so dachte ich, dass ich aus ihnen Gewebe herstellen könnte."

Im Jahr 2016 entwickelte sie ein veganes Leder, das für ethische Verantwortung steht und mit dem mittlerweile tausende Marken aus aller Welt arbeiten.

Quelle: insider.com

Foto: Piñatex  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet