Start der Saison am Wiener Großmarkt

"Türkischer Zuckermais trifft nun auf leeren Markt"

Der Zuckermais gilt seit jeher als die Grillbeilage schlechthin: Das Gemüse erfreut sich daher vor allem im Sommer einer hohen Nachfrage. Die ersten Chargen aus türkischem Anbau sind seit dieser Woche bereits am Wiener Großmarkt im Umlauf, bestätigt Baris Sahin, Standleiter der Petrik & Sahin OG und Direktimporteur, auf Nachfrage.

Noch sei die Nachfrage eher verhalten bei guten Qualitäten und hohen Notierungen. Sahin: "Wir vermarkten die Ware in Steigen mit 15x2 Stück vakuumierten Zuckermais mit Collipreisen um 22,50 Euro. In den nächsten zwei bis drei Wochen erwarten wir größere Mengen, weshalb sich die Preise nach unten anpassen werden."

Man startet dieses Jahr leicht verfrüht in die Vermarktungssaison, so Sahin des Weiteren. "Wir beziehen die Ware von unserem festen Partner Finike im westtürkischen Anbaugebiet Antalya. Aus meiner Sicht bleiben die Mengen an Zuckermais in den letzten Jahren etwa gleich, bei einer leicht steigenden Beliebtheit. Wir haben einfach den Vorteil, dass es zwischen Ende April und Juni-Juli - etwa zum Start der ungarischen und einheimischen Ernte - keine vernünftige Alternative gibt. Da trifft die türkische Ware auf einen quasi leergefegten Markt."

Erste Melonen im Wareneingang
Mit der ersten Zuckermais-Lieferung aus der Türkei kommt die dortige Saison nun langsam aber sicher in Schwung. "Auch türkische
Gemüse-Erzeugnisse sind schon reichlich vorhanden. Neu im Wareneingang sind türkische Zuckermelonen der Sorten Galia und Kirkagac. Letztere ist eine rein türkische Varietät und vor allem bei unseren türkischen Abnehmern sehr beliebt. Die Galia-Melonen wird aktuell außer der Türkei nur aus Spanien bezogen, Italien wird aber auch bald hinzustoßen."


Kirkagac Melonen

Hagel und Spätfrost haben es den Erzeugern im Mittelmeerraum bekanntlich zu schaffen gemacht. "Auch in der Türkei gab es eine kurzweilige Kältewelle, aktuell haben wir in unseren Anbaugebieten dennoch wieder 20 Grad und Sonnenschein. Von großen Ernteeinbußen wie in Spanien und Italien sind wir zum Glück aber verschont geblieben", heißt es abschließend.

Weitere Informationen:
Petrik & Sahin OG
Baris Sahin
Großmarkt Wien-Inzersdorf
Laxenburgerstraße 365 C6 69-74
+43 1 6150014  
office@sahinfruit.at   
www.sahinfruit.at      


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet