Stellungnahme von San Miguel:

„Die letzte Tafeltraubensaison wurde erfolgreich beendet“

„In unseren peruanischen Farmen in Chepén hatten wir einen Zuwachs von 1.000 Tonnen bei der Ernte der Premiumsorten. Die Hingabe, das Fachwissen und das Engagement unserer Mitarbeiter waren der Schlüssel zu diesem Erfolg.“

„Dank einer Reihe neuer Maßnahmen und kluger Entscheidungen sowie der Einhaltung unserer strengen Produktions- und Qualitätsstandards endete die jüngste Tafeltraubensaison erfolgreich mit einem Zuwachs von 1.000 Tonnen bei der Ernte im Vergleich zum Vorjahr.“

„Zu den wichtigsten Zielländern für unsere peruanischen Tafeltrauben gehören die USA und China. Der riesige asiatische Markt neigt dazu, seine Nachfrage in der Nebensaison zu erhöhen, da die Verbraucher das ganze Jahr über Tafeltrauben benötigen, insbesondere zur Feier des chinesischen Neujahrs am 12. Februar.“

„Ein wichtiger Meilenstein in der Produktion des Unternehmens war die Durchführung von zwei Tafeltraubensaisons in diesem Jahr: Zusätzlich zur üblichen Ernte wurde eine weitere im Herbst durchgeführt. Und trotz gewisser klimatischer Herausforderungen während der Produktionsmonate - die Temperaturen lagen unter dem historischen Durchschnitt - erlaubte die Durchführung einer Reihe von Korrekturmaßnahmen San Miguel, die Erntesaison mit gemilderten Risiken und kontrollierten Ausbrüchen zu erreichen.“

„In San Miguel nutzen wir Technologie, um die Wasserressourcen zu verwalten. Wir haben Feuchtigkeitssensoren, die uns helfen, die Wassermenge, die wir auf die Pflanzen aufbringen, zu verbessern. Wir haben 400 Hektar mit neuen Schläuchen ausgetauscht, um die Wassermenge, die wir aufbringen, zu verbessern. Darüber hinaus haben wir zwei Wetterstationen, die uns helfen, die Wetterbedingungen ständig zu überwachen. All diese Faktoren zusammengenommen helfen uns, die effiziente Nutzung dieser Ressource zu optimieren“, erklärt Wilfredo Choque Ayala, stellvertretender Leiter der landwirtschaftlichen Betriebe.

„Andere Maßnahmen, die darauf abzielen, das Niveau aller produzierten Tafeltraubensorten zu erhöhen, waren der vorgezogene Rebschnitt im Herbst, um das Niveau des Austriebs der verschiedenen Tafeltraubensorten zu verbessern, sowie die Installation von Vogelschutznetzen auf 70% der Anbaufläche, eine Maßnahme, die dazu beigetragen hat, die Qualität der Früchte zu erhalten und weniger Produktionsverluste zu verzeichnen.“

„Was die Verpackung betrifft, so ist der Prozess der Tafeltraubenverarbeitung sehr dynamisch und schnell und erfordert viel Facharbeit. Das war eine zusätzliche Herausforderung in einem Jahr wie 2020, in dem wir es geschafft haben, alle Sicherheitsprotokolle rigoros einzuhalten und mit der gleichen Effizienz weiterzuarbeiten“, sagt Gerardo Silupu Alban, Leiter der Verpackungsabteilung bei San Miguel.

„In dieser jüngsten Saison produzierte San Miguel auf den Chepén-Farmen vier Sorten von kernlosen Premium-Tafeltrauben: Sweet Globe®, Sweet Sapphire®, Jack's Salute® und Sugar Crisp®. 74% des Portfolios entfielen auf grüne kernlose Premium-Tafeltrauben, vor allem Sweet Globe, die am meisten nachgefragte Sorte des Marktes.“

Mehr Informationen:
San Miguel
Tel.: +5411 4721 - 8300
www.sanmiguelglobal.com/en  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet