Polnische Kühlkammern werden geöffnet, was die Verfügbarkeit bestimmter Sorten verbessert

"Die Apfelverkäufe bewegen sich derzeit auf sehr hohen Niveau"

Der Verkauf von polnischen Äpfeln befindet sich derzeit auf einem hohen Niveau. Die Nachfrage ist in mehreren europäischen Ländern, wie Spanien, den Niederlanden und Belgien, hoch. Die Preise sind, wie erwartet, im letzten Monat leicht gestiegen. Dank der Öffnung der Kühlkammern durch die Erzeuger ist ein polnischer Exporteur jedoch überzeugt, dass er bis zum Ende der Saison Äpfel guter Qualität liefern kann.

Da es in einigen europäischen Ländern zu Engpässen bei Äpfeln kommt, wurde Platz für den Export polnischer Äpfel in diese Gebiete geschaffen. Jakub Krawczyk, Exportmanager bei Appolonia, sagt: "Seit unserem letzten Gespräch hat der Verkauf von Äpfeln zugenommen und bewegt sich derzeit auf einem sehr hohen Niveau. Wir sind an einem Punkt in der Saison, an dem der Export ziemlich gut läuft. Das liegt zum Teil daran, dass die Mengen in einigen Ländern knapp sind, was Platz für unsere Produkte schafft. Die Erzeuger haben sich auch entschieden, ihre Kühlkammern zu öffnen, was die Verfügbarkeit erhöht hat."

Die Nachfrage nach polnischen Äpfeln ist im Moment stark und die Preise könnten im Laufe der Wochen steigen, sagt Krawczyk. "Im Moment gibt es eine hohe Nachfrage nach Äpfeln in Spanien, vor allem nach goldenen Sorten. Länder wie die Niederlande und Belgien importieren jedoch immer noch große Mengen an roten Jonaprince und Jonagold und wir denken, dass dieser Trend bis zum Ende der Saison anhalten wird. Die Preise sind erwartungsgemäß etwas gestiegen und es wird bald noch einen Preisanstieg geben, vor allem bei Sorten, die geringere Bestände haben. Bedenken Sie, dass das nur unsere Vorhersagen sind, wir können nicht sicher sein, was in den nächsten Wochen passieren wird."

Krawczyk hofft, dass die Welt bald wieder zur Normalität zurückkehrt, die Regierungen die Lockdowns aufheben und die Gastronomiebetriebe wieder öffnen: "Die größte Herausforderung wird sein, alle Lagerbestände zu verkaufen, denn in Polen haben wir ziemlich große Mengen auf Lager. Wenn wir den Verkauf auf dem gleichen Niveau wie jetzt fortsetzen, sollten wir in der Lage sein, unsere ULO-Kammern im Juli zu leeren. Appolonia sollte genügend Mengen an Qualitätsäpfeln haben, um alle unsere Kunden bis zum Ende der Saison zu beliefern. Wir hoffen, dass sich die Pandemie verlangsamt, die Lockdowns aufgehoben werden und die Regierungen endlich beschließen, Restaurants und Hotels zu öffnen, was unserer Wirtschaft helfen könnte. Im Moment leiden viele Menschen unter den Covid-Beschränkungen und wir alle können es kaum erwarten, dass sich alles wieder normalisiert", sagt er abschließend.

Für weitere Informationen:
Jakub Krawczyk
Appolonia
Tel: +48 785 342 930
Email: jakub.krawczyk@appolonia.pl 
www.appolonia.pl  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet