Fresh2You wächst im Import, Export und cash&carry

"Für uns ist kein Kunde zu klein"

Ende Mai 2019 bezog Fresh2You seine neuen Räumlichkeiten im Handelszentrum Barendrecht mit 5.000 m² Kühlfläche und weiteren 500 m² Bürofläche. Im April 2020 folgte dann eine neue Niederlassung am Großmarkt Antwerpen. "Es ging schnell, mittlerweile beschäftigen wir über dreißig Leute", sagt Corne Roks.

Das in Barendrecht ansässige Unternehmen kombiniert Produkte aus eigenen Anbaustandorten, eigenen Importlinien und Lieferungen von Erzeugern. Der Verkauf erfolgt sowohl vom Büro als auch vom florierenden Cash&Carry aus. "Unsere Vision ist es, Fresh2You um zwei Aspekte herum weiter auszubauen. Erstens bieten wir eine breite Palette von Obst- und Gemüseprodukten für Großhändler, Großverteiler und Exporteure."



"Im Gegensatz zu anderen Handelsplätzen gab es in Barendrecht kaum noch einen 'Cash&Carry-Handel'. In diese Lücke sind wir 2016 eingetreten und es hat gut funktioniert. Die Kunden können schon ab 5 Uhr morgens hierher kommen, brauchen also selbst kein Lagerfläche. Beim Betreten des Cash&Carry, in dem die Angebote präsentiert werden, befinden sich drei Cash&Carry-Zellen mit Temperaturbereichen von 12, 8 und 2 Grad Celsius."

"Viele Großhändler, Marktverkäufer und Einzelhändler kommen hierher, um ihren Handel selbst abzuholen. Aber die Cash&Carry-Funktion ist zweigeteilt. Die Kunden kommen hierher, um ihre Kisten zu holen, aber es ist auch ein Showroom. Wenn Kunden eine oder mehrere volle Paletten wollen, gehen wir in die Zellen und notieren die Bestellung!"


Marlon Franken, nach 30 Jahren O&G-Erfahrung verantwortlich für den Cash&Carry bei Fresh2You

"Zweitens setzen wir voll auf den Verkauf von Produkten aus eigener Produktion in Marokko und Senegal, wo grüne Bohnen, Stangenbohnen, Frühlingszwiebeln, Spitzpaprika, Rosenkohl und Rettich nach der Philosophie und dem jahrzehntelangen Know-how der Familie Van Oers angebaut werden. Und in diesem Sommer werden wir auch unseren eigenen Anbau in den Niederlanden starten." 

Das Gefühl, zu Hause zu sein
Auf die Frage, wie das Unternehmen in so kurzer Zeit so stark wachsen konnte, antwortet Corne: "Neben dem Sortiment, das wir anbieten, und den Marken, die wir führen, wollen wir, dass der Kunde, der hierher kommt, sich wirklich willkommen fühlt und einen altmodischen Service genießt, das Gefühl von Zuhause. Ein Kunde kann hier eine Tasse Kaffee trinken, sich mit den Mitarbeitern von Fresh2You unterhalten und ihm wird kompetent und angenehm geholfen. Dann kommen die Kunden gerne wieder." 

"Wir haben z.B. auch Einrichtungen für internationale Fahrer. Sie können hier duschen und essen. Wir haben inzwischen mehrere deutsche Kunden, die jede Woche hierher kommen, um ihre Ware auszusuchen, sie trocken unter der Überdachung zu laden, einen Happen zu essen und dann wieder zurückzufahren. Kein Kunde ist für uns zu klein. Wir behandeln alle gleich. Deshalb fühlen sich die kleineren Kunden bei uns so geschätzt. Wir verkaufen auch ein paar Marken und Produkte, für die die Kunden speziell zu uns kommen." 

Glücklicherweise hatte die Corona-Krise kaum Auswirkungen auf den Standort in Barendrecht. "In Barendrecht bedienen wir kaum Hotel- und Gastronomiekunden. Im Allgemeinen haben unsere Kunden sehr gut verdient. Der Zitrusmarkt zum Beispiel war nicht schlecht für uns", sagt Rob Langenberg, der für den Ein- und Verkauf von Zitrusfrüchten und Bananen zuständig ist. 

"Für den Standort Antwerpen war es doch anders, dass die Schließung so kurz nach der Eröffnung angekündigt wurde. Das ist wirklich ein Cash&Carry-Standort, denn in Antwerpen gibt es viele Gastronomiebetriebe. Inzwischen sehen wir, dass immer mehr Kunden in Antwerpen den Weg zu uns finden. Wir sind optimistisch, was die Zukunft dieses Standorts auf lange Sicht angeht."

"2020 haben wir begonnen, nach Deutschland, Skandinavien und Großbritannien zu exportieren, aber das steckt wirklich noch in den Kinderschuhen. Wir haben noch kein Gesamtpaket, aber wir bieten jetzt 80-85% des gesamten Obst- und Gemüsesortiments an. Unser Ziel für 2021 ist es, unser Angebot noch weiter auszubauen, so dass wir ein Komplettanbieter für unsere Kunden sind."

"Bananen und Zitrusfrüchte sind unsere Spitzenprodukte beim Import, wobei wir bei den Zitrusfrüchten unter anderem mit der Top-Marke Famisa zusammenarbeiten. Im Juni werden wir auch mit dem Verkauf von selbst angebauten Mangos aus dem Senegal beginnen, und im letzten Jahr sind wir eine Partnerschaft mit dem niederländischen Erdbeerproduzenten HG Eerenburg eingegangen. Wir erwarten die ersten Erdbeeren im März." 

Für weitere Informationen:
Corne Roks
Fresh2You
Transportweg 19
2991 LV  Barendrecht - Niederlande
T   +31 (0)85 - 485 83 21
c.roks@fresh2you.nl 
www.fresh2you.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet