Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kartoffel-, Zwiebel- und Karottenmarkt Woche 50/2020

Österreich: Erdäpfel im LEH gut nachgefragt

Der österreichische Erdäpfelmarkt präsentiert sich stabil und weitgehend unverändert zu der Vorwoche. Von der Angebotsseite wird der Markt von den Landwirten weiterhin gut mit Ware versorgt. Angesichts der gedämpften Preiserwartung für die kommenden Monate und der durchwachsenen Lagerfähigkeit vieler Partien wird heuer kaum Ware spekulativ zurückgehalten. Der Inlandsabsatz läuft unaufgeregt auf gut durchschnittlichem Niveau. Die Umsätze im LEH liegen coronabedingt etwas über dem Vorjahresmonat. Dafür fällt durch die Verlängerung der Einschränkungen bei den Gastronomie- und Tourismusbetrieben diese Absatzschiene bis zumindest Anfang Jänner weitgehend aus. Am Exportmarkt bleiben die Vermarktungsmöglichkeiten ebenfalls überschaubar. Die Erzeugerpreise wurden somit eine weitere Woche auf unverändertem Niveau fortgeschrieben. In Niederösterreich wird für mittelfallende Ware meist 12 Euro/100 kg bezahlt. Übergrößen werden um 5 bis 8 Euro/100 kg übernommen. Für drahtwurmfreie, kleinpackungsfähige Premiumware mit AMA-Gütesiegel sind bis zu 18 Euro/100 kg zu erzielen.

Lebhaftere Zwiebelexporte
Der österreichische Zwiebelmarkt präsentiert sich in der Vorweihnachtszeit recht ausgeglichen. Der Markt wird weiterhin bedarfsgerecht von den Landwirten versorgt. Die Inlandsnachfrage bleibt dabei zweigeteilt. Mit den Umsätzen im LEH ist man aktuell durchaus zufrieden. In den nächsten Wochen erwartet man hier auch noch weitere Steigerungen. Schwach entwickeln sich dagegen die Absatzzahlen in der Gastro- und Tourismusbranche. Der Export verzeichnete zuletzt auch wieder etwas mehr Bewegung. Preislich gab es aber vorerst keine Änderungen. Für Zwiebel, geputzt und sortiert in der Kiste wurden zu Wochenbeginn je nach Qualität weiterhin meist 12 bis 15 Euro/100 kg bezahlt. Schwächere Qualitäten werden auch deutlich darunter gehandelt.

Keine Preisänderung bei Karotten
Der NÖ Karottenmarkt präsentiert sich nach dem Abschluss der Erntearbeiten gut ausgeglichen. Der Markt wird von den Landwirten bedarfsgerecht versorgt. Der Inlandsabsatz im LEH läuft stetig auf gut durchschnittlichem Niveau. Die Mengen im Export bleiben vorerst weiter überschaubar. Auch bei den Preisen gibt es keine Änderung zur Vorwoche.

Quelle: LKO


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet