Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

André Noordhoek (Noordhoek Agro):

"Von einer Weihnachtsnachfrage nach Rosenkohl ist noch keine Rede"

Die niederländische Rosenkohlsaison lief bisher recht gut, aber im Moment scheint die Nachfrage etwas zu stagnieren. "Es gibt noch keine Weihnachtsfrage, hoffentlich wird sich das bald ändern", sagt Rosenkohlproduzent André Noordhoek von Noordhoek Agro aus Bleiswijk. "Die Preise liegen jetzt bei etwa 40 Cent und das ist doch etwas zu niedrig."

Die niederländische Rosenkohlernte ist nach Angaben des Erzeugers in diesem Jahr gut. "Die Anbaufläche wurde leicht vergrößert und die Erträge sind hoch. Alles in allem ist das Angebot auf dem Markt ausreichend. In den letzten Monaten konnten wir den Markt gut beliefern, aber leider beginnt der Absatz jetzt ein wenig zu sinken", sagt André. Zusätzlich zur grünen Sorte verkauft André auch in diesem Jahr wieder zwei Hektar violetten Rosenkohl von einem Kollegen-Produzenten. "Das reicht vollkommen, es bleibt in dieser Zeit ein interessantes Nischenprodukt, aber man sollte auch nicht zu viel davon haben."

Während niederländischer Rosenkohl in den letzten Jahren zunehmend den Weg in die Vereinigten Staaten gefunden hat, ist dieser Export jetzt zum Erliegen gekommen. Es ist nicht so, dass die Beliebtheit des Rosenkohl abgenommen hätte, aber die begrenzte Luftfrachtkapazität sorgt dafür, dass das Gemüse weit entfernte Ziele nicht erreichen kann", sagt André abschließend.

Für weitere Informationen:
André Noordhoek
Noordhoek Agro
Groendalseweg 8
2665LH Bleiswijk - Niederlande
T: +31 (0)10-5212629
canoordhoek@kpnmail.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet