Münchener Großhändler Francesco Fragiacomo startet Drive-In-Markt

Wie die Krise erfinderisch macht

Weil Restaurants weniger Ware brauchen, geht es auch am Münchener Großmarkt ruhiger zu. Dies brachte Francesco Fragiacomo auf eine findige Idee: einen Obst-Drive-In. Bereits während des ersten Lockdowns hat der Inhaber der Fragiacomo & Co GmbH mit Fresh Munich einen Drive-In für Obst, Gemüse und Feinkost für Privatkunden gestartet. Im Internet kann man diverse Boxen mit Obst, Gemüse oder einer Kombination aus beidem von 14,50 bis 19,50 Euro sowie Feinkost-Produkte bestellen.


Francesco Fragiacomo / Bild: Fresh Munich

"Natürlich hoffen wir, dass die große Insolvenzwelle 2021 ausbleibt. Aber damit rechnen müssen wir", so Fragiacomo im Gespräch mit der Abendzeitung.  Das Problem ist nicht allein das Sinken der Nachfrage insgesamt. Im Moment sind bestimmte Produkte einfach gar nicht gefragt. Orangen zum Beispiel. Normalerweise der Renner in Cafés und auf Hotel-Frühstücksbuffets, bleiben sie derzeit in den Lagerhallen liegen. Bei Francesco Fragiacomo können Firmen und Cafés sogar professionelle Orangensaft-Pressen oder Verkaufsautomaten dazu leihen. Ein Geschäft, das derzeit völlig ausbleibt.

Hier gelangen Sie zu unserem Interview mit Franceso Fragiacomo im März 2020

Weitere Informationen:
Fragiacomo & Co GmbH
Francesco Fragiacomo
Schäftlarnstraße 10
81371 München
Tel.: 089/7461650
Fax: 089/768643
info@fragiacomo.de 
www.fragiacomo.de 
https://fresh-drive-in.de  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet