Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Richard Neuhoff (EcoMark GmbH) zur fälschlichen Monopolisierung von 'Natural Branding'

"Nutzung von Laser-Technologie ist jedem erlaubt und kein geschütztes Verfahren"

"Mit nahezu 15 Jahren Erfahrung sind wir Pionier und Vorreiter in der schonenden Produktkennzeichnung mittels Lasern von Obst und Gemüse", hieß es im neulich erschienen Pressebericht des spanischen Unternehmens Laser Food. Sie nutzten dafür bis 2017 den Begriff „Natural Light Labeling“. Ein Dorn im Auge von Richard Neuhoff, dem Geschäftsführer der EcoMark GmbH. Seit nunmehr zwei Jahren versucht er die fälschliche Monopolisierung des Begriffs „Natural Branding“ mittels gerichtlicher Schritte zu verhindern. Denn das Unternehmen mit Sitz in Neuwied ist zusammen mit EOSTA der eigentliche Entwickler des Begriffs "Natural Branding".

Erst als „Natural Branding“ sich als Begriff für das Lasern von Obst und Gemüse durchzusetzen begann, habe Laserfood mit der Eintragung einer Unions-/EU-Wortmarke versucht den Begriff „Natural Branding“ für Werkzeugmaschinen für sich zu monopolisieren, betont Neuhoff auf Nachfrage. "Wichtig hierzu ist allerdings zu wissen, dass die Wortmarke 'Natural Branding' dieses Jahr vom Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO) insbesondere wegen seines beschreibenden Charakters für nichtig erklärt wurde. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, da Laserfood dagegen Beschwerde eingelegt hat."

Durch die Entscheidung des EUIPO fühlt sich EcoMark jedoch darin bestärkt und ist optimistisch, dass der für die Laserkennzeichnung typische Begriff „Natural Branding“ auch weiterhin für jedermann frei verwendet werden darf, ergänzt Neuhoff. "Dies sind natürlich auch gute Nachrichten für EOSTA, die als Pionier der Laserkennzeichnung von Obst und Gemüse bzw. des Natural Brandings bereits 2018 den Preis für nachhaltige Verpackung gewann. Dies aber nicht mit der Laserfood Technologie, sondern durch den Einsatz von Lasertechnik anstatt einer Verpackung. Zu diesem Zeitpunkt setzte EOSTA auch schon eine Natural Branding Maschine von der EcoMark GmbH ein."

Weder Erfinder noch Marktführer
Aus Sicht der EcoMark GmbH sei Laserfood weder der Erfinder der Technik noch der Markführer für die Laserung von Obst und Gemüse. "Der Einsatz der Lasertechnik zur Kennzeichnung von Obst und Gemüse gebe es schon länger als die Firma Laserfood existiert. Der Begriff 'Natural Branding' bezeichnet dabei keine Technologie, sondern steht für die Verwendung von Maschinen, die durch Laserung Obst und Gemüse kennzeichnen können."

Neuhoff zufolge sei die Nutzung von Laser-Technologie jedem erlaubt und kein geschütztes Verfahren. Von betrügerischen Verhalten der Mitbewerber könne somit keine Rede sein. "Es gibt lediglich ein Patent von Laserfood, bei dem nach der Laserkennzeichnung von Obst und Gemüse ein bestimmtes Kontrastmittel aufgebracht wird, um die Sichtbarkeit zu erhöhen. Das Kontrastmittel ist aber nicht für Bioprodukte zugelassen.

Die im Artikel erwähnte Zulassung des Laserns von Obst in den USA ist außerdem irreführend, da die Zulassung nicht allgemein gültig ist. Er ist ausdrücklich nur für konventionelle Zitrusfrüchte erlaubt."

Partnerschaft mit namhaften Herstellern
EcoMark setzt auf die Technik von namhaften Laserherstellern, optimiert sie für die spezielle Anwendung bei Obst und Gemüse und kombiniert sie mit Fördertechnik und modernster Kamerasoftware. Das ist eine übliche Vorgehensweise von guten und erfolgreichen Maschinenbauern. „Einen eigenen Laser zu bauen, macht wirtschaftlich keinen Sinn, wenn es gute Systeme fertig zu kaufen gibt“ so Neuhoff. Die Laserkomponenten in China preiswert einkaufen, spart natürlich Geld. "Der Entwicklungsaufwand für einen guten Laser ist jedoch hoch und dazu noch weltweiten Service dafür anzubieten, ist für kleine Firmen wie EcoMark nicht möglich. Das führt nur zu unzufriedenen Kunden!"

„Wir leben vom guten Ruf als Maschinenbauer und inzwischen auch von den Weiterempfehlungen in dem Nischenmarkt“ schildert Neuhoff schließlich. 

Weitere Informationen:
EcoMark GmbH
Richard Neuhoff
Gumbinnenstr. 4
D- 56566 Neuwied
Telefon: +49 (0)2631 / 8244-19
Fax: +49 (0)2631 / 8244 29
Mail: R.Neuhoff@eco-mark.de 
Web: www.eco-mark.de  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet