Fatih Güdük (Güdük Großhandel Rostock) zur Vermarktung in Zeiten von Corona

"Dank des vermehrten Heimattourismus haben wir voll zu tun gehabt"

Die zweite Corona-Welle hält Fruchthändler in allen Ecken der Bundesrepublik im Atem. Auch in Mecklenburg-Vorpommern sind die Zahlen in den letzten Wochen rasch angestiegen. Einen kompletten Lockdown wie im Frühjahr erwartet man beim Obst- und Gemüsegroßhandel Güdük in Rostock allerdings nicht, so Geschäftsführer Fatih Güdük auf Nachfrage.

Die letzten Zwetschgen stoßen nun auf den Markt, währenddessen erweitert sich das Angebot an Zitrusfrüchten und Kürbissen im Rostocker Cash & Carry-Markt. Trotz Corona habe man die letzten Monate einen gewohnten Absatz verzeichnet. "Wir sitzen unweit von der Ostseeküste und liefern viel in die dortige Gastronomie und Hotellerie. Viele haben ihren Urlaub in Deutschland anstatt im Ausland verbracht, die Hotels an der Ostsee waren durchgehend zu 100 Prozent ausgelastet. Somit haben bisher voll zu tun gehabt."


Fatih Güdük führt den Rostocker Großhandel in 2. Generation. Die Ware wird zum wesentlichen Teil über den Hamburger Großmarkt bezogen. 

Neue Sparte für Privatkunden
Große Umsatzeinbußen habe es somit beim Rostocker Vollsortimenter nicht gegeben, bestätigt Güdük. "Der Absatz ist verglichen mit dem Vorjahr etwa gleich geblieben. Neben unserem Großhandel haben wir uns zu Beginn der Krise auch entschlossen unseren Abholmarkt für Privatkunden zu öffnen. Wir haben die Halle etwas umgebaut, damit sowohl Groß- als auch Privatkunden nun vor Ort bei uns einkaufen können. Dies werden wir auch nach der Krise so weiter fortsetzen."

Das Unternehmen Güdük wurde 1991 gegründet und hat sich seitdem zu einem Vollsortimenter für Lebensmittel und Gastrobedarf entwickelt. Obst und Gemüse ist aber nach wie vor das Kerngeschäft des Großlieferanten. Die Sparte zeigt sich auch in diesem Ausnahmejahr äußerst stabil. "Ich sehe bislang keine große Verschiebungen, weder seitens der Nachfrage noch in der Preisbildung. Hoffentlich bleibt das erstmal so."

Verschärfung der Maßnahmen?
Doch eine zweite Welle kündigt sich auch im Nordosten der Bundesrepublik an und eine Verschärfung der Auflagen sei daher nicht auszuschließen, weiß auch Güduk. "Ich glaube nicht, dass es erneut einen kompletten Lockdown geben wird. Noch ist die Gastronomie in unserem Einzugsgebiet wie gewohnt geöffnet, wenn es aber auch hier zu einer Schließung kommen würde, wären die Folgen auch für uns gravierend bemerkbar."

Weitere Informationen:
Großhandel Güdük GmbH & Co. KG 
Fatih Güdük
Handelstr.2
18069 Rostock
Tel. +49381/12873862
Fax:+49381/12873860
info@gdk-rostock.de 
www.gdk-rostock.de  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet