Handelspreise stiegen um knapp 2% an

Frisches Obst ist in Luxemburg teurer geworden

Laut dem Statistikinstitut Statec mussten die Verbraucher in Luxemburg im August 0,8 Prozent mehr für Waren und Dienstleistungen zahlen, als noch im Juli. Die Preise für Lebensmittel blieben zwischen Juli und August hingegen stabil (+0,04 Prozent).

Während frischer Fisch und frisches Gemüse billiger wurden (-3,8 Prozent beziehungsweise -1,7 Prozent), ist frisches Obst teurer geworden (+1,9 Prozent). Im Laufe eines Jahres stieg hier der Preis sogar um 11,3 Prozent, während die Lebensmittelpreise insgesamt nur um 2,3 Prozent zunahmen.

Quelle: l'Essentiel


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet