Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Karlsruher Großmarkt entwickelt sich in die Zukunft

Spatenstich für das "CarlsCube"

Die Abrissarbeiten sind beendet, notwendige Leitungen verlegt: Vergangene Woche ging der Neubau des Bürogebäudes „CarlsCube“ am Karlsruher Großmarkt in die Realisierungsphase – mit dem Spatenstich.

„Ein Spatenstich mit Symbolkraft an diesem Standort“, betonte Karlsruhes Wirtschaftsbürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz: „Der Neubau des traditionsreichen Familienunternehmens läutet gewissermaßen am Großmarktgelände ein neues Zeitalter ein.“ Denn „Dreßler Bau“ wird hier auch die Niederlassung aus Rastatt ansiedeln. Bei einer Großmarkt-Analyse wurde unter anderem festgestellt, dass mehr Service und eine breitere Produktpalette am Standort vorgehalten werden sollte – zudem wurden Kontorhäuser als Konzept vorgeschlagen. Ein erster Schritt wird nun gegenüber von „XXXL Mann Mobilia“ auf rund 3.000 Quadratmetern gemacht, weitere sollen folgen.


Händler am Großmarkt Karlsruhe beim Großmarktbesuch von FreshPlaza im Herbst 2018.

Mit Innovation und Investition wird dabei vom Unternehmen beim neuen Büro- und Dienstleistungsgebäude ein Zeichen gesetzt. Ein Hingucker wird das Gebäude sicherlich; sieben Geschosse mit zusammen rund 8.500 Quadratmetern Fläche, die Ecken leicht als Türme ausgebildet, dazu eine Fassade, die eine Neuheit in Karlsruhe darstellt, ansprechende Farbkonzepte und Dachbegrünung, wie Architekt Bastian Wieland von „Archis Architekten“ erläutert. Dazu ein Bodensystem für Heizung, Kühlung und Lüftung, mehr Abstände in den Räumen, „besonders wichtig in diesen Tagen – und wir planen zudem eine flexible Gestaltung“, so Wieland.

Rund die Hälfte der vermietbaren Fläche ist schon weg, freut sich Martin Scheibner, Leiter der „Dreßler Bau“-Niederlassung in Rastatt: „Der Umzug ist für uns ein logischer Schritt, immerhin kommen viele unserer Mitarbeiter aus dem KIT und anderen Hochschulen in Karlsruhe – und wir arbeiten auch eng mit den Hochschulen zusammen.“

Der Rohbau soll im Frühjahr 2021 stehen, 2022 könnte Bezug sein:

Quelle: Wochenblatt Reporter

Weitere Informationen:
https://www.karlsruhe.de/b3/maerkte/grossmarkt.de  
www.dressler-bau.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet