Kalifornische Mandeln:

Verladungen aus Ernte 2019 um knapp 5% über der Vorjahresmenge

Im Juli hat Kalifornien 180 Mio lbs Mandeln verladen, knapp 17 % mehr als im Vorjahresmonat. Damit schliessen die Verladungen aus Ernte 2019 bei total 2.372 Mia lbs, 4.8 % über Vorjahr. Die Anlieferungen der Erzeuger betragen total 2.551 Mia lbs, ein Plus von 12.4 %. Der Übertrag in die neue Ernte beträgt 446 Mio lbs, 127 Mio lbs mehr als im Vorjahr.

Zum Saisonende präsentiert Kalifornien einen fulminanten Abschluss und glänzt sowohl im Heimmarkt wie auch im Export mit aufregenden Rekordverladungen. Starke Nachfrage, ausreichende Bestände und natürlich äusserst attraktive Preise haben damit nicht nur für beste Auslastung der Produktionskapazitäten, sondern darüber hinaus auch für prall gefüllte Auftragsbücher gesorgt.

Auf Grund dieser Ausgangslage sieht der Ursprung frohgemut der neuen Saison entgegen. Die Ernte hat bereits begonnen mit den Sorten Nonpareil und Independence. Weiterhin wird mit einem Ertrag von 3 Mia lbs gerechnet. Dank des guten Übertrages wird der Start in die neuen Saison sehr gut verlaufen, so dass neue Absatzrekorde von Beginn an zu erwarten sind. Die Produktionskapazitäten für August und September sind vielerorts bereits sehr gut ausgelastet. Käufer mit Bedarf für Lieferungen im 4. Quartal müssen sich daher nunmehr beeilen, um nicht auf dem falschen Fuss erwischt zu werden. Die Anbieter werden bestrebt sein, das Preisniveau zu halten, so dass weitere Abschläge im Moment unwahrscheinlich sind, berichtet der schweizer Großlieferant Sanfrut im Marktkommentar.

Quelle: Marktkommentar Sanfrut.ch 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet