Erste chilenische Äpfel kommen nach Wiedereröffnung des vietnamesischen Marktes an

2015 hatte Vietnam den Import von chilenischem Obst verboten. Allerdings wurde der Markt 2016 für Trauben wieder geöffnet und jetzt, mehr als vier Jahre später, am 11. August 2020, sind die ersten Container mit chilenischen Äpfeln im Hafen von Hai Phong angekommen. Zuvor hatte die chilenische Regierung es geschafft, die Wiedereröffnung des vietnamesischen Marktes zu erreichen.

"Aartsen Asia arbeitet mit seinem Partner Frusan zusammen, um ein breites Produktportfolio mit chilenischem Obst für den asiatischen Markt zusammenzustellen. Zurzeit der Verladung stand der vietnamesische Apfelmarkt noch ziemlich unter Druck, da die Regierung strenge Maßnahmen gegen die Covid-19 Pandemie ergriffen hatte. Diese waren zwar erfolgreich, allerdings ging damit auch ein Verlust der Kaufkraft einher. Dazu kam eine große Menge an neuseeländischen Äpfeln und auch die Lagerbestände waren noch ganz ansehnlich. Allerdings ging man schon zu diesem Zeitpunkt davon aus, dass sich der Markt bis Mitte August erholt haben würde. Denn dann kommen vor allem aus Neuseeland nur noch kleinere Mengen und auch die lokale Lychee Ernte neigt sich dem Ende zu.

"Die Fuji Äpfel, die in einem perfekten Zustand bei uns angekommen sind, stießen bei den vietnamesischen Käufern auf große Begeisterung. Sie sind viel süßer als die Fuji Äpfel aus anderen Ländern. Der Verkaufsplan sieht vor, die chilenischen Äpfel gleichmäßig auf verschiedene Städte in Vietnam aufzuteilen. Außerdem sollen die Frusan Marke und chilenische Äpfel allgemein bei Verkostungen beworben werden. Wir sehen da wirklich viel Potential!"


Auf dem mittleren Foto: Von links nach rechts: Huy, Wayne Jongerius (Aartsen), Dinh von Phu Nhuan Food Vietnam

"Vietnam ist inzwischen mit seinen mehr als 96 Millionen Einwohnern und der schnell wachsenden Wirtschaft einer der wichtigsten Märkte für Aartsen Asia. Seit 2013 machen wir Geschäfte mit diesem Land und liefern das ganze Jahr über eine große Bandbreite an frischen Obstsorten. Ursprünglich lag unser Fokus vor allem auf größeren Städten wie Hanoi und Ho Chi Minh, aber inzwischen haben wir unsere Strategie geändert. Jetzt sind wir auch in Städten wie Vinh, Tan Hao und Da Nang aktiv und wir hoffen, dass nach der Wiedereröffnung für chilenische Äpfel, auch chilenische Kirschen bald wieder auf den Markt dürfen."

Für weitere Informationen: 
Wayne Jongerius
Aartsen
Tel: +852 37 05 55 01
wayne.jongerius@aartsen.com 
www.aartsen.com 

 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet