Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Wurzelkrankheit im Anbaugebiet Latina festgestellt

Krankheit bedroht italienische Kiwi-Pflanzen

In der italienischen Provinz Latina breitet sich eine Wurzelkrankheit an Kiwi-Pflanzen aus, heisst es in einer Mitteilung der Landwirtschaftsorganisation Confagricoltura Latina. Mit einer jährlichen Produktion von 400'000 Tonnen Kiwis auf 12'000 Hektaren Fläche sei die Provinz Latina eine der weltweit führenden in diesem Sektor.

Bisherigen Schätzungen zufolge hätten zehn Prozent der Pflanzen vernichtende Schäden abbekommen. Zudem könnte die Hälfte der Ernten im September wegfallen, heisst es laut der Fachzeitschrift Fruchthandel Online.  «Es ist ein außergewöhnliches Ereignis, das die Zukunft Tausender landwirtschaftlicher Betriebe gefährden könnte», so der Präsident von Confagricoltura Latina, Luigi Niccolini in der Mitteilung.

Die Kiwifrucht wird auch als Chinesische Stachelbeere bezeichnet. Im Jahr 2018 wurden weltweit 4'022'601 Tonnen Kiwifrüchte erzeugt. Der Grösste Produzent ist die Volksrepublik China mit etwas über 2 mio. Tonnen. Italien liegt mit 562'188 Tonnen an zweiter Stelle.

Quelle: Schweizer Bauer


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet