Trockenfrüchtfirma gehörte erst seit drei Jahren zur Schweizer Hochdorf-Gruppe

Aus für ZiFru Zittau

Überraschend hat der Schweizer Mutterkonzern die Trockenfrüchte-Firma ZiFru in Zittau aufgelöst und die 30 Mitarbeiter entlassen. Dies bestätigt Frank-Rüdiger Scheffler, mit der Liquidation beauftragter Anwalt aus Dresden, auf Anfrage der Sächsischen Zeitung. Für die Werkhalle und den Maschinenpark werden nun Käufer gesucht. 

"Wir versuchen derzeit einen Paketverkauf", sagt er. Denn dann besteht die minimale Chance, dass an dem Zittauer Standort ein neuer Betrieb entsteht. Der Grundstein von Zifru ist in den 90er Jahren gelegt worden mit dem Ziel, erntefrische Früchte und Gemüse haltbar zu machen. Erst seit Oktober 2017 gehörte die Zifru Trockenprodukte GmbH i.L. zur in der Schweiz ansässigen und 1895 gegründeten HOCHDORF-Gruppe. 

Weitere Informationen:
https://www.zifru.de/  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet