Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Hans Maagendans, Banafood GmbH:

"Deutliches Plus bei den Bananenverkäufen"

Die diesjährigen Bananenverkäufe zeigen ein deutliches Plus. "Im März und April sahen wir einen deutlichen Peak beim Bananenkonsum. Inzwischen ist dieser Spitzenwert zwar abgefallen, aber im Vergleich zu anderen Jahren liegen wir immer noch im Plus", sagt Hans Maagendans von Banafood aus Straelen, Deutschland.

Nach Angaben des unabhängigen Reifungsunternehmers profitiert die Banane von ihrem Nährwert, aber auch von ihrem relativ niedrigen Preis. "Verglichen mit einem Kilo Äpfel zum Beispiel ist eine Banane ein preiswertes Produkt. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich das Kaufverhalten ändern wird und die Menschen auf preiswertere, gesunde Lebensmittel zurückgreifen werden. Das wirkt sich positiv auf die Bananenverkäufe aus."

"Normalerweise sind Juli und August die schwächsten Monate im Bananenhandel und die Verkäufe in den Wochen 30 bis 34 fallen sehr stark. Momentan ist dieser Rückgang geringer, auch weil viele Menschen in ihrem eigenen Land Urlaub machen. Auch das Angebot an anderen Sommerfrüchten war anfangs recht verhalten. Das macht es etwas schwieriger zu planen, was eingeführt werden soll, aber für den Moment sind Angebot und Nachfrage gut ausbalanciert."

Für weitere Informationen:
Hans Maagendans
Banafood Services GmbH
Carl-Kühne Straße 7
47638 Straelen
hans@banafood.eu 
www.banafood.eu     


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet