Mario Ebel (vormals Hylea Foods) gründet Deutsche Food Up AG

"Unser Leitsatz ist es, junge Start-ups im Bereich vegane Ernährung zu unterstützen"

In diesen Zeiten der gesunden, veganen Ernährung versuchen viele Start-ups und Jungunternehmer in diesen Bereich einzusteigen. Nicht selten scheitern diese Initiativen an einem Mangel des Kapitals. Der Kölner Mario Ebel – langjähriger Lebensmittelhändler und Mitgründer des erfolgreichen Unternehmens Hylea Foods – hat sich nun zum Ziel gesetzt diese innovativen Projekte und bereitwillige Investoren zu verbinden. Zu diesem Anlass wird nun die neue Food Up AG ins Leben gerufen.

Als Mitgründer und ehemaliger Geschäftsführer der Hylea Foods, einer Importfirma für Bio-Paranüsse, ist Mario Ebel in der veganen Branche schon fest etabliert. Seitdem er die Firma 2016 gründete, wurde innerhalb von knapp drei Jahren bereits eine Verdoppelung des Umsatzes (17 Mio. Euro) erzielt. Währenddessen wurde im April 2019 die Fit for Fun (Dreimal-F GmbH) ins Leben gerufen: Unter diesem Markennamen werden Nuss- und Trockenfruchtmischungen im deutschen LEH angeboten.

Rechts: Mario Ebel gründete im April 2019 die Dreimal-F GmbH.

Im Februar diesen Jahres trat Ebel aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand der Hylea Foods zurück. Auch die Anteile wurden mittlerweile verkauft. Aus der bestehenden MPM Holding UG soll nun eine komplett neue Aktiengesellschaft entstehen, nämlich die Deutsche Food Up AG. „Wir wollen uns auch an der Düsseldorfer Börse beteiligen und haben den Leitsatz in junge Start-ups und Unternehmen im Bereich gesunder, veganer Ernährung zu investieren. Wir suchen also einerseits passende Geschäftsinitiativen die unserem Grundgedanke entsprechen, andererseits auch Investoren die zur Entwicklung der veganen, nachhaltigen Lebensmittelbranche beitragen wollen.“

Großes Wachstumspotenzial im Bereich Übersee-Produkte
Parallel zur Neugründung der Deutschen Food Up AG ist der ehrgeizige Unternehmer bemüht, eine neue Tochterfirma für den Import frischer Übersee-Erzeugnisse auf die Reihe zu bringen. „Ich sehe nach wie vor großes Wachstumspotenzial für frische, biologische Fruchtexoten, etwa Ingwer, Avocado, Mango und Quinoa. Daher plane ich die Neugründung einer GmbH die wir unter der Deutschen Food Up AG unterbringen werden.“

Weitere Informationen:
Deutsche Food Up AG
Mario Ebel
+49 (0) 1523 419 54 61
mario.ebel@deutsch-foodup.com 
m.ebel@dreimal-f.com  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet