Leon van den Hombergh, Frankort&Koning:

"Das Wetter bleibt ein wichtiger Faktor in unserem Handel"

"Wieder einmal stellen wir fest, dass Absatz und Preisbildung sehr schwer vorherzusagen sind, wenn das Wetter so verrückte Sprünge wie jetzt zeigt", sagt Leon van den Hombergh von Frankort & Koning. "Ungeachtet einiger Probleme in den Produktionsgebieten in Spanien und Italien sehen wir, dass der Absatz von Melonen und Wassermelonen sehr schwierig ist. Es gibt viele Aktionen in den Supermärkten, aber das aktuelle Wetter ist einfach nicht günstig."

"Die geplanten Mengen werden bei weitem nicht erreicht, was bedeutet, dass wir in allen Vertriebskanälen große Lagermengen entstehen sehen, die zu niedrigen Preisen abgesetzt werden müssen.  Dies ist auch bei anderen Früchten wie Trauben oder Limetten der Fall. Selbst bei Steinobst, von dem deutlich geringere Mengen verfügbar sind, läuft der Absatz in diesen Wochen eigentlich recht träge. Glücklicherweise wissen wir auch, dass sich im Bereich des O&G alles sehr schnell ändern kann", sagt Leon abschließend.

Für weitere Informationen:
Leon van den Hombergh
Frankort & Koning B.V.
+31 (0)77 3897 202
+31 (0)6 5123 8770
l.vdhombergh@frankort.nl  
www.frankort.nl/  


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet