Indische Granatapfelkerne sind gefragt, aber die Logistik bleibt eine Herausforderung

Die neue Ernte von Granatäpfeln in Indien ist im Gange und die Früchte haben es immer noch schwer, auf dem Luftweg aus dem Land exportiert zu werden. Obwohl das Wetter in Bezug auf die Farbe der Kerne recht gut war und die Nachfrage sowohl auf dem Binnenmarkt als auch in Europa hoch ist, zählt ein Exporteur die Tage, bis sich die Passagierflüge wieder normalisieren.

Es wird erwartet, dass die Volumina indischer Granatäpfel in diesem Jahr solide sein werden und mit einer guten Nachfrage aus Europa, so Priyatham Vankayalapati von Sam Agris: "Die neue Erntesaison für Granatäpfel hat begonnen und wir erwarten gute Volumina für die Zukunft. Die Inlandsnachfrage ist aufgrund der allgemeinen Verlagerung auf gesündere Früchte weiterhin robust und Granatäpfel werden in dieser Hinsicht immer geläufiger und beliebter. Der Preis für den indischen Bhagwa-Granatapfel ist aufgrund der starken Inlandsnachfrage weiterhin hoch. Frühere Regenfälle und niedrigere Temperaturen haben dazu beigetragen, dass die Frucht eine gute Kernfarbe entwickelt hat, und wir hoffen auf eine gute Ernte in den nächsten vier bis fünf Monaten."

Obwohl der Vertrieb auf nationaler Ebene recht gut läuft, ist der Export per Flugzeug immer noch eine Herausforderung, da es nur wenige Flüge gibt, die im Vergleich zu vor einem Jahr sehr teuer sind: "Was den Export betrifft, stehen die Fluggesellschaften immer noch unter Druck, und der internationale Passagierverkehr ist noch nicht angelaufen. Diese Situation macht die Luftfracht auf den begrenzten Frachtflügen sehr teuer. Wir hoffen, dass Mitte bis Ende Juli die Passagierflüge wieder aufgenommen werden und wir zu einer einigermaßen normalen Situation zurückkehren werden. Das ist notwendig, um das Geschäft mit frischen Kernen auf den westlichen Märkten wieder anzukurbeln. Bei ganzen Früchten haben wir begonnen, Container für den Export zu packen, da die Seefracht nicht so stark betroffen ist wie die Fluggesellschaften. Wir hoffen, in den nächsten ein bis zwei Monaten wieder zu einem regulären Volumen per Luftfracht zurückkehren zu können", erklärt Vankayalapati.

Da in Indien eine weitere Coronavirus-Welle ausbricht, bestätigt Vankayalapati, dass das Virus ihr Geschäft bereits in erheblichem Maße beeinträchtigt hat. Es zwang Sam Agri, das Geschäft aus einer anderen Perspektive zu betrachten: "Wie jedes Land und jeder Industriezweig wurde auch unser Geschäft von Covid-19 beeinflusst. Wir mussten unsere Ressourcen, unsere Planung usw. schnell an den plötzlichen Nachfragerückgang in den letzten zwei Monaten sowie an einige Herausforderungen in der Lieferkette anpassen. Die letzten 60 Tage haben uns dazu gebracht, unsere Schwachpunkte in der Lieferkette noch einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Es war eine steile Lernkurve, sowohl aus der Beschaffungs- als auch aus der Lieferperspektive."

Um mit der Situation umzugehen, hat Sam Agri einen ganzheitlichen Ansatz gewählt, um das Produktangebot und die Marketingkanäle zu überprüfen. "Wir haben uns an andere Granatapfelprodukte mit Mehrwert gewagt, darunter IQF (Frozen) Kerne und getrocknete Kerne, die uns geholfen haben, den Schock der Abriegelung abzufedern und auch neue Märkte für indische Granatäpfel zu erschließen. Wir erkunden neue Verbände, Märkte und Marketingkanäle für IQF und getrocknete Kerne, was sich aufgrund der Beschränkungen von Covid-19 als Chance erwies. Europa verzeichnet weiterhin eine steigende Nachfrage, und jetzt, da der Markt reifer ist, schätzt man den süßen Geschmack, die dunkelrote Farbe und die weichen Kerne des indischen Granatapfels", so Vankayalapati abschließend.

Für weitere Informationen:
Priyatham Vankayalapati (PV)
Sam Agri Group
Tel: +91 40 2790 6577
Email: pv@samagri.com  
www.samagri.com   


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet