"Die europäische Nachfrage nach indischen Granatapfelkernen ist ausgezeichnet"

Indische Granatapfelkerne sind wieder auf dem Weg nach Europa und die Nachfrage ist laut einem indischen Lieferanten hoch. Die Pandemie machte die Dinge für eine Weile schwierig, aber da die Passagierflüge wieder freigegeben werden, ist zu erwarten, dass sich die Lage weitgehend normalisieren wird.

https://agfstorage.blob.core.windows.net/misc/FP_com/2020/06/18/Pome2.jpg Die Saison für indische Granatapfelkerne sieht recht positiv aus, erklärt Abhijeet Sethiya, Geschäftsführer von Santosh Exports: "In Indien ist es der Beginn einer neuen Ernte für Granatäpfel. Die Früchte sind von wunderbarer Qualität; wir sind wirklich glücklich darüber. Es sollte jetzt in Indien das ganze Jahr über eine ununterbrochene Granatapfelkern-Versorgung geben. Wir als Santosh wachsen, wenn es um die Mengen geht, was großartig ist, da die Nachfrage in Europa ausgezeichnet war."

In den letzten Jahren hat Santosh Exports in neue Maschinen investiert, sowohl im Allgemeinen als auch im Hinblick auf den Umgang mit dem Coronavirus: "Wir erweitern ständig unseren Maschinenpark und unsere Technologie bei Santosh Exports. Kürzlich wurden aufgrund der Situation sanitäre Anlagen installiert, um jeglichen Risiken im Zusammenhang mit dem Coronavirus vorzubeugen. Gleichzeitig verbessern wir ständig unsere Techniken und Maschinen für das Hauptgeschäft mit den Kernen", erklärt Sethiya.

Der Produkttransport war in Indien lange Zeit schwierig und steht auf internationaler Ebene immer noch vor Herausforderungen, sagt Sethiya. "Aufgrund der Covid-Situation in Indien ist es schwierig gewesen. Der Lockdown war streng und wurde eingehalten. Nun, da er wieder aufgehoben wurde, werden alle Aktivitäten wieder aufgenommen. Sie werden bald wieder zur Normalität zurückkehren. Die Luftfracht war eine der Hauptsorgen Indiens. Die Kosten waren sehr hoch. Deshalb ist es im Moment einfach nicht für jeden Importeur machbar. Die Wiederaufnahme der kommerziellen Flüge würde jedoch die Geschäfte wieder normalisieren, daher hoffen wir, dass die Passagierflüge bald wieder zunehmen werden."

Derzeit steigt die Zahl der Covid-Fälle wieder an. Sethiya glaubt, dass sie noch arbeiten können, bestätigt aber die Angst vor dem Virus im Land: "Die steigende Zahl der Fälle in Indien beunruhigt mich zwar ein wenig, aber die Angst geht über die Fälle hinaus. Im Grunde sind die Menschen immer noch mit der Angst konfrontiert. Obwohl wir mit allen Sicherheitsvorkehrungen normal funktionieren. Unser Volumen war gering, aber das ist ungefähr das Ausmaß der Auswirkungen, die wir im Moment spüren. Aber auch das Leben der Menschen wird sich wieder normalisieren, wenn man sieht, wie die Länder die Abriegelungen öffnen und jeder von uns Vorkehrungen für seine Sicherheit trifft."

Sethiya ist auch ziemlich aufgeregt über eines ihrer neuen Produkte, das sie kürzlich auf den Markt gebracht haben: "Wir haben auch ein neues Produkt eingeführt. Frische Kokosnuss-Stücke! Sie erfreuen sich einer enormen Nachfrage in den europäischen Ländern. Es wird verzehrfertig geliefert", sagt er abschließend.

Für weitere Informationen:
Abhijeet Sethiya
Santosh Exports
Tel: +91 880 51 51 151
Email: abhijeet@santoshpackaging.com  
www.santoshpackaging.com  


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet