Bertus Schipper, Zoutewelle:

"Guter Start der italienischen Trauben auf einem leeren Markt"

Bei Zoutewelle in den Niederlanden begann die italienische Traubensaison vor zwei Wochen mit den ersten Victoria- und Black Magic-Trauben aus Sizilien. "Der Anfang war gut, es gab, abgesehen von einigen chilenischen Red Globe-Trauben, kein Überseeprodukt mehr, so dass die Ware auf einem leeren Markt landeten", sagt Bertus Schipper.

"Die Preise waren von Anfang an gut. Zu Beginn lag dieser bei etwa 4 Euro pro Kilo, inzwischen liegen die Verkaufspreise bei etwa 3 Euro pro Kilo, und das wird traditionell noch etwas weiter sinken, aber das entspricht den Erwartungen, jetzt, da mehr Akteure und mehr Volumen auf den Markt kommen. Die Nachfrage ist nach wie vor gut, diese Woche ist es zum ersten Mal etwas ruhiger", so der Importeur weiter.

"Zum Glück sind die Wetterbedingungen und die Qualität gut, das ist ein großer Vorteil. Obwohl Italien strenge Corona-Maßnahmen hatte, sehen wir keine Auswirkungen auf das Angebot ab Feld" sagt Bertus. "Nächste Woche beginnen wir auch mit den Red Magic-Trauben, dem Vorläufer der Red Globe, und dann haben wir wieder alle Farben zur Verfügung." 

Insgesamt hoffen wir auf eine etwas bessere Saison als im letzten Jahr, aber immerhin ist der Start gut verlaufen. In etwa drei Wochen bekommen wir die ersten Trauben aus Apulien und dann beginnt für uns die Saison erst richtig: "Auch die ägyptischen Trauben befinden sich bereits auf dem Wasser. Wir rechnen damit, diese in anderthalb Wochen zu bekommen."

Für weitere Informationen:
Bertus Schipper
Zoutewelle
Handelsweg 140
2988 DC Ridderkerk - Niederlande
T: +31 (0)180 642364
bertus.schipper@zoutewelle.com 
www.zoutewelle.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet