Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"Pommes Frites-Absatz ist trotz erster Lockerungen noch weit unter normalem Niveau"

In der Krisenzeit mit viel Auf und Ab in der Obst- und Gemüsebranche stabilisiert sich der Frischkartoffelmarkt auf hohem Absatzniveau, heißt es im aktuellen Weuthen Marktbericht. "Auch zum Pfingstgeschäft wurden noch Speisekartoffeln alter, hiesiger Ernte in guter Qualität verpackt." Ansonsten versorge sich der LEH mit Importprogrammen aus Ägypten, Israel und zunehmend auch aus den Programmen aus Spanien.  

Auch die ersten deutschen Frühkartoffelflächen seien bereits Reife gefördert, so dass ab Mitte/Ende Juni schalenfeste hiesige Kartoffeln zur Vermarktung anstehen. "Der Export nach Osteuropa ist auslaufend und der ab Hof Verkauf von deutschen Speisefrühkartoffeln läuft."

Weiterhin wird Verarbeitungsware in großen Mengen über alternative Vermarktungswege verwertet. "Der Pommes Frites-Absatz ist trotz erster Lockerungen im Gastronomiebereich immer noch weit unter normalem Niveau - und die Tiefkühlvorräte bleiben weiterhin hoch." Das war in den vergangenen Wochen bereits erwartet worden.

"Die Vermarktung der Ernte 2020 wird sich bei den Pommes Frites Sorten deutlich nach hinten verschieben. Chipsfabriken signalisieren Verarbeitungsbeginn ab Mitte Juli. Frühe Doppelnutzungssorten werden auch Speisefrühkartoffelsegment und im Exportmarkt ihre Marktchancen nutzen", heißt es abschließend.

Für weitere Informationen:
Wilhelm Weuthen GmbH & Co KG
Windhauser Weg 1
41366 Schwalmtal
Telefon 02163-948-8 
Telefax 02163-948-777 
info@weuthen-gmbh.de   
www.weuthen-gmbh.de

Weuthen Marktinfo


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet