Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Großimporteur Meta GmbH zu Beginn der türkischen Saison

"Hohes Preisniveau bei türkischen Frühkirschen wird bis Mitte Juni andauern"

Beim Münchener Importunternehmen Meta GmbH steht der Startschuss der türkischen Kirschensaison bevor. „In der KW 23-24 werden die ersten Chargen aus dem tiefliegenden Anbaugebiet Izmir (150m) am Großmarkt eintreffen. In den dortigen Anlagen hängt wetterbedingt nur etwa 60-70 Prozent der Vorjahresmenge am Baum, sodass wir zu Beginn der Saison mit hohen Preisen rechnen müssen. Ab Mitte Juni werden voraussichtlich einige Gebiete hinzukommen, weswegen die Menge zunimmt und die Preise etwas zurückgehen werden“, so die jetzigen Prognosen.

Ende Juni seien auch im Taurus-Gebirge (bis 2.000m) die ersten Kirschen der diesjährigen Saison pflückreif. Die Menge in diesem Anbaugebiet lassen sich derzeit schwierig prognostizieren, da sie sich noch in der Wachstumsphase befinden. Allgemein werden die Kaliber in diesem Jahr dennoch einen Tick größer sein im Vergleich zum Vorjahr, erwartet Geschäftsführer Tufan Ünal. „Letztes Jahr lag der Anteil 28+ Ware bei 10-15 Prozent, dieses Jahr erwarten wir über 20 Prozent großkalibrige Ware. Kleinere Ware sprich 24+ - welche vorwiegend an den LEH geht - wird dieses Jahr 30 bis 35 Prozent der Menge ausmachen, letztes Jahr waren es über 40 Prozent. Der Anteil der Kaliber 26+ ist generell am Höchsten und umfasst ca. die Hälfte der Gesamtmenge.“

Großkalibrige Kirschen (28+) werden zu Beginn der Saison um ein Drittel über dem Vorjahrespreis gehandelt.

Türkische Kirschen gewinnen an Bedeutung
Seit nunmehr 20 Jahren beschäftigt sich die Meta GmbH mit dem Import türkischer Kirschen nach Deutschland. Seit 2001 findet das Unternehmen seinen Platz am Großmarkt München: Von dort aus werden Großhandelskunden sowie den Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und ganz Europa mit frischen türkischen Erzeugnissen bedient. Im Laufe der Jahre haben sich die türkischen Kirschen einen hohen Stellenwert im Handel erarbeitet, beobachtet Ünal. „Die türkische Hauptsorte Napoleon ist eine geschmackvolle, knackige Sorte und ist zweifelsohne beliebter geworden. Leider setzt der Klimawandel dem Anbau die letzten paar Jahre extrem zu. Denn heutzutage haben die türkischen Erzeuger immer häufiger Regen in den wichtigen Monaten Juni und Juli.“


Bergware aus der Türkei: Zu den Hauptartikeln der Meta GmbH gehören Feigen, Kirschen, Zuckeraprikosen, Granatäpfel, Trauben und Fruchtgemüse. Letztes Jahr wurde eine höchstmoderne Packanlage für Granatäpfel in Betrieb genommen.

Die rasche Professionalisierung der Kirschenerzeugung europaweit habe laut der Meta GmbH ebenfalls eine Schattenseite. Ünal: „Anfang der 00-er Jahre haben wir die Preise rasch erhöht. Danach wurde quer durch Europa viel in den Kirschanbau und neue, stabile Sorten investiert. Heutzutage stehen vor allem im Juli große Mengen an regionalen Erzeugnissen zur Verfügung, weswegen Importkischen weniger Chancen haben. Das heißt, für uns ist der Juli als Verkaufsmonat in der Großmarkthalle ganz schwach geworden.“

Weitere Informationen:
Meta GmbH
Tufan Ünal
Kochelseestr. 10/IV
81371 München
+49 89 189 475 - 0
info@pasam.de 
www.pasam.de 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet