NRW: Marktpreis für Frittenkartoffeln dramtisch eingebrochen

Deutsche Frittenindustrie befindet sich aktuell in der Absatzkrise

Die deutsche Frittenindustrie befindet sich aktuell in der Absatzkrise und das hat auch Auswirkungen auf die Bauern aus dem Kreis Euskirchen.

Laut Kreisbauernschaft bauen knapp 20 Landwirte im Kreis Euskirchen Industriekartoffeln an und die eignen sich wegen ihrer Konsistenz nur für die Weiterverarbeitung zu Pommes. Der Marktpreis für Frittenkartoffeln ist jetzt dramtisch eingebrochen, sagt der Bundesverband der kartoffelverarbeitenden Industrie.

Bei einem Bauern aus Zülpich sogar um knapp 90 Prozent und das könnte auch im nächsten Jahr so bleiben. Die Frittenlager sind zwar gut gefüllt, viele Bauern konnten aber nicht mehr schnell genug auf die Krise reagieren und haben für die nächste Ernte schon wieder große Mengen an Kartoffeln angepflanzt.

Quelle: Radio Euskirchen

 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet