NRW: Obst- und Gemüseerzeugnisse im Wert von 2,57 Milliarden Euro

Absatzwert stieg im Jahr 2019 um 1,1 %

62 nordrhein-westfälische Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes stellten im Jahr 2019 Obst- und Gemüseerzeugnisse im Wert von 2,57 Milliarden Euro her. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, stieg damit der Absatzwert gegenüber dem Vorjahr um 1,1 Prozent. Die Hälfte (50,0 Prozent) der in Nordrhein-Westfalen produzierten Obst- und Gemüseerzeugnisse kamen aus Betrieben im Regierungsbezirk Köln.

Mit einem Produktionswert von 1,2 Milliarden Euro (+4,8 Prozent gegenüber 2018) entfiel der größte Anteil der im Jahr 2019 in Nordrhein-Westfalen produzierten Obst- und Gemüseerzeugnisse auf die Verarbeitung von 389 000 (+1,3 Prozent) Tonnen Früchten und Nüssen. Des Weiteren wurden in NRW im vergangenen Jahr 8,8 Millionen Hektoliter (−7,3 Prozent) Frucht- und Gemüsesäfte (nicht gegoren; ohne Alkohol) hergestellt.

Der Wert der bundesweit hergestellten Obst- und Gemüseerzeugnisse lag 2019 bei 7,9 Milliarden Euro (−0,5 Prozent); damit kamen 32,6 Prozent der bundesweit hergestellten Obst- und Gemüseerzeugnisse aus Nordrhein-Westfalen.

Die Angaben beziehen sich auf Betriebe von Unternehmen mit im Allgemeinen 20 und mehr Beschäftigten.

Quelle: IT.NRW


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet