Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Stephan Große-Rohde, Orange X-Press: "Andere quetschen... wir pressen!"

"Keine Ätherischen Öle oder Bitterstoffe in unserem Saft, und somit ein frischeres Ergebnis"

Frisch gepresster Orangensaft ist ein Frühstücksklassiker, aber auch im Einzelhandel und der Systemgastronomie werden Maschinen zum Pressen großer Mengen Zitrusfrüchte oder Saft zum selbst-zapfen immer beliebter. Die Firma Orange X-Press, eine Tochter der Llombart Handels- und Treuhandgesellschaft mbH, hat eine spezielle Presstechnik entwickelt und möchte auch in Zukunft Innovationsführer beim Orangensaft bleiben, erklärt Stephan Große-Rohde.

"Unser System ist patentiert und unterscheidet sich im Wesentlichen dadurch, dass wir die Schalen der Früchte nicht mitpressen, sondern allein das Fruchtfleisch bearbeiten. Dadurch haben wir keine ätherischen Öle oder Bitterstoffe im Saft enthalten, und somit ein frischeres Ergebnis", so Große-Rohde. Die Maschinen werden in Südbaden entwickelt und produziert und sind besonders im Lebensmitteleinzelhandel, Großkantinen in öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen, sowie in der Hotellerie beliebt. "Aber auch der nahegelegene Freizeitparkt Europapark nutzt unsere Maschinen im gastronomischen Angebot. Das ist natürlich ein sehr interessanter Kunde, der auch direkt vor der Tür liegt."

Ein wichtiger Faktor sei ebenso, dass die Anlage individuell nach Kundenwunsch mit einem Design foliert werden kann, so Große-Rohde. "Dadurch fügt sich die Maschine ideal in die Gebrauchsumgebung ein."

Das nächste große Projekt ist die Automatisierung, mit dem Ziel eines automatischen Bestellservices für Orangen. Dies biete sich gerade für Unternehmen,  wie z.B.  Bäckereien an, die die Früchte nicht einfach von ihrem Großhändler erhalten können. "Die Maschine soll erkennen, wie viel Saft gepresst wurde und kann so einschätzen ab welchem Presszyklus eine automatische Bestellung aufgegeben werden muss."

Aspekte wie die standardisierte, automatische Befüllung der Flaschen, ohne Selbstbedienungshebel, sollen dafür implementiert werden. "Durch eine Codierung der Flasche kann man das Fülldatum, die Weiterverwendung der Flasche und auch, bei Bedarf, die Abfüllstation, im Nachhinein auslesen. Das wiederum verbessert das Qualitätsmanagement der Betreiber. Wir wollen so Transparenz für Kunden und POS schaffen."

Die Maschine eignet sich aber nicht ausschließlich für klassische Saftorangen: "Jede Zitrusfrucht mit den richtigen Maßen, von Blutorangen über Limetten bis Zitronen, kann mit der Maschine gepresst werden. Und außerdem auch Granatäpfel!" Das mache die Orange X-Press zur idealen Lösung für viele Unternehmen. Qualität sei dabei die oberste Priorität, meint Große-Rohde abschließend: "Das ist ein Gedanke, den das Unternehmen mit dem Mutterunternehmen Llombart teilt – und das schon seit 1998 – also über 20 Jahre."

Für weitere Informationen:
Stephan Große-Rohde
Orange X-Press
Handels- u. Vertriebsgesellschaft mbH
Industriehof 4
77933 Lahr
Tel.: +49 7821 / 93 97 – 62
info@orange-x-press.de  
www.orange-x-press.de/ 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet