Hofer: Zwischenbilanz der "Hofer Verpackungsmission"

Nachhaltige Verpackung soll bis Ende 2020 bei 50% des O&G-Sortiments umgesetzt werden

Die „HOFER Verpackungsmission: Vermeiden. Wiederverwenden. Recyceln.“ kann nach über einem Jahr ambitionierter Verpackungsoptimierung erfolgreich Bilanz ziehen. Rund 900.000 Tonnen Kunststoffabfälle fallen jedes Jahr in Österreich an, knapp ein Drittel davon wird wiederverwertet. Um diese großen Mengen an Plastikmüll einzudämmen, sind langfristige Strategien erforderlich.

Diese entwickelt der größte Lebensmitteleinzelhändler Österreichs im Rahmen seines Projekt 2020-Leuchtturmprojekts „Die HOFER Verpackungsmission“: Die ambitionierten Ziele reichen von gänzlich eingesparter oder nachhaltigerer Verpackung bei 50% des Obst- und Gemüsesortiments bis Ende 2020 über die Recyclingfähigkeit bei 100% der Exklusivmarken-Verpackungen des Standardsortiments bis Ende 2022 bis hin zu 30% Reduktion des Materialeinsatzes bei Exklusivmarken-Verpackungen bis Ende 2025. Zur Erreichung dieser Ziele setzt der Lebensmittelhändler laufend gezielte Maßnahmen, außerdem arbeitete er 2019 mit der Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 insbesondere in den Bereichen Bewusstseinsbildung und Littering zusammen. 

Fokus auf Obst und Gemüse
Neueste Erfolgsmeldung ist die mit Ende 2019 erfolgte Auslistung sämtlicher Einwegplastikprodukte wie beispielsweise Becher, Geschirr, Besteck oder Wattestäbchen mit Plastikschaft. Alleine durch die Umstellung auf umweltfreundliche Wattestäbchen mit Papierschaft vermeidet HOFER rund 50 Tonnen Kunststoff jährlich. Ein weiterer Fokus der „HOFER Verpackungsmission“ liegt auf dem Bereich Obst und Gemüse. Das Angebot an unverpackten Artikeln wird laufend ausgebaut, bei Karfiol, Chinakohl und Gurke konnte beispielsweise bereits die Verpackung gänzlich gestrichen werden. Gemeinsam mit dem Einsatz von Natural Branding - die natürliche Beschriftung mittels Lasergravur auf der Schale, welche konventionelle Sticker zur Deklaration ersetzt - können jährlich rund 51 Tonnen Kunststoff eingespart werden. Mit der Inbetriebnahme einer Natural Branding-Anlage im Burgenland im Frühjahr 2019 hat HOFER die Weichen gestellt, um das Angebot an gebrandeten Produkten noch weiter auszubauen.

Weitere Informationen unter www.hofer.at 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet