Kronen-Verfahren erregt großes Interesse bei den Fachbesuchern in Berlin

Deconwa Prep als Einstieg in den Verarbeitungsprozess

Auf der Fruit Logistica A 2020 überzeugten sich wieder zahlreiche Besucher live von der Verarbeitungsqualität des umfangreichen Maschinenportfolios am Stand der Kronen GmbH Nahrungsmitteltechnik vom 5. bis 7. Februar in Berlin. Auch die präsentierten Neuheiten wie die DECONWA Prep Waschmaschine zur verbesserten Hygiene im Produktionsablauf, die nachhaltige Verpackungsmaschine GKS LEAF und die KS-7 ECO Salatschleuder im Redesign konnten die Besucher in Funktion erleben. Außerdem stellte das Kronen SMART Expertenteam die Weiterentwicklung der SMART Machines im Rahmen einer synchronisierten Produktionslinie vor.

Die Live-Demonstrationen der Neuheiten sowie auch des breiten Spektrums bewährter Maschinen stießen bei den zahlreichen Besuchern aus über 50 Ländern auf großes Interesse. Das internationale KRONEN Team stand den Besuchern gemeinsam mit KRONEN Vertretungen aus 20 Ländern sowie den Partnern GKS Packaging B.V. und zti smart machines mit Informationen rund um Lösungen zur effizienten Obst- und Gemüseverarbeitung für die Freshcut-Branche zur Verfügung. Mit dem regen Besuch am Stand zeigte sich KRONEN-Geschäftsführer Stephan Zillgith sehr zufrieden: „Wir ziehen ein sehr positives Fazit zur diesjährigen Messe. Das Interesse der vielen Standbesucher, sowohl an unseren Neuheiten als auch an den bewährten KRONEN Maschinen, zeigt uns, dass wir die Anforderungen der Freshcut-Branche kennen und mit unseren Maschinen passende Lösungen anbieten. Die Fruit Logistica dient für uns auch zum Austausch mit unterschiedlichen Vertretern der Freshcut-Branche aus aller Welt und in diesem Jahr haben sich die Gespräche durch eine hohe Qualität ausgezeichnet.“

Haltbarkeit und Lebensmittelsicherheit: die Basis wird zu Beginn des Verarbeitungsprozesses geschaffen
Durch die Entkeimung ganzer Früchte und Gemüse in einem Waschprozess sorgt die DECONWA Prep direkt zu Beginn der Verarbeitung für eine optimale Hygiene. Die neue Waschmaschine wurde als Messepremiere auf der Fruit Logistica vorgestellt und ergänzt das KRONEN Waschmaschinenportfolio als Lösung für den Übergang von „low care“ in „high care“ Produktionsbereiche. Durch das Waschen mit Frischwasser, nach Bedarf unter Zugabe hygienisierender Zusätze, wird die Produktoberfläche entkeimt.

Auf der Fruit Logistica war die DECONWA Prep in Funktion mit vielen unterschiedlichen (sowohl schwimmenden als auch sinkenden) Produkten zu sehen, wodurch die Besucher einen Eindruck der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten bekamen. Generell eignet sich die Waschmaschine für Anwendungsfälle, bei denen Rohprodukte vor der weiteren Verarbeitung, wie z.B. schälen und/oder schneiden, entkeimt werden sollen um Kreuzkontamination zu vermeiden.

Verschiedene Einstellungsmöglichkeiten und Optionen ermöglichen eine einfache Anpassung an unterschiedliche Produkte und Produktionsanforderungen. Durch die separat mögliche Bedienung des Austragebandes wird die Arbeitssicherheit erhöht, da beim Einsatz der Waschmaschine als Verbindung zwischen räumlich getrennten Produktionsbereichen eine Steuerung des Austragebandes von beiden Seiten möglich ist.

Synchronisierte SMARTe Produktionslinie
Das SMART Expertenteam präsentierte auf der Messe die Weiterentwicklung der KRONEN SMART Machines anhand einer synchronisierten Produktionslinie bestehend aus einer GS 10-2 Bandschneidemaschine, einem Transportband und einer GEWA 3800V PLUS Waschmaschine. Die SMART Machines können die Maschinenzustände in Echtzeit in die KRONEN Cloud oder in kundeninterne Systeme übertragen. Die kommunikationsfähigen
Maschinen ermöglichen so die Kontrolle von Maschinenzuständen und -einstellungen in Echtzeit und ortsunabhängig. Die resultierende schnelle Störungserkennung und der Datenaustausch mit z.B. MES-Systemen erhöhen die Effizienz der Produktionsabläufe. Die Datenerfassung ermöglicht die Rückverfolgung von Produktionsprozessen sowie eine Übersicht über die Kapazitätsauslastung.

Auf der Messe konnten die Besucher mehr über die Funktionsweise der SMART Machines erfahren und anhand der Dashboards für die drei einzelnen Maschinen sowie das Liniendashboard die Echtzeit-Überwachung der Betriebsdaten und Synchronisation der Maschinen in der Linie live erleben. Außerdem wurden auf dem KRONEN Stand auch die SMART SPIRELLO 150 GemüsespiralenSchneidemaschine und die SMART AMS 220 Ananas- und Melonenschälmaschine präsentiert.

Messeschlagwort Nachhaltigkeit: recycelbare Verpackung mit der GKS LEAF
Das Thema Nachhaltigkeit spielte in diesem Jahr auf der Fruit Logistica in den unterschiedlichsten Bereichen eine zentrale Rolle – passend dazu stellte KRONEN Partner GKS Packaging B.V. exklusiv die Verpackungsmaschine GKS LEAF vor. Die neu entwickelte vertikale Schlauchbeutelmaschine ermöglicht die Verpackung von Agrarprodukten wie z.B. Kartoffeln oder Zwiebeln mit 100%
recycelbarem Papier und 100% kompostierbarem Papier. Die GKS LEAF zeichnet sich zudem durch ein revolutionäres Design aus und wird aus Edelstahl und anderen recycelten oder recycelbaren Materialien, u.a. recyceltem Ozeanplastik,
hergestellt.

Es können sowohl Kissen- als auch Standbodenbeutel aus Papier mit Traglöchern für Agrarprodukte wie Kartoffeln, Zwiebeln usw. hergestellt werden. Es können Beutel mit einer Breite von 190 mm bis 400 mm hergestellt werden. Optional können die Beutel mit einem Papiermaschenfenster unter Verwendung eines Versiegelungsmoduls hergestellt werden, das sich auf der Maschine befindet.

Live-Demonstrationen des umfassenden Maschinenportfolios
Die Besucher konnten sich außerdem von den technischen Weiterentwicklungen der KS-7 ECO Salat- und Gemüseschleuder im neuen Redesign überzeugen: schrägen Flächen am Gehäuse, die Vermeidung von rechtwinkligen Kantungen und die geringe Anzahl an Schrauben im Schleuderbereich beugen Schmutzablagerungen vor und vereinfachen die Reinigung der Schleuder. Die Bodenschräge im Maschineninneren und das Ablaufrohr mit 60 mm Durchmesser
sorgen für ein optimales Ablaufen des Wassers. Die Zapfen-Korbaufnahme gewährleistet eine einfache Handhabung beim Einsetzen und Herausheben der Kunststoffkörbe in die Maschine. Füße mit neuen Gummipuffern sorgen für einen sicheren Stand der Maschine während des gesamten Schleudervorgangs.

Die zahlreichen präsentierten Maschinen verarbeiteten während der LiveDemonstrationen viele unterschiedliche Produkte und zeigten so vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und ihre hohe Verarbeitungsqualität. Vom Geschmack der verarbeiteten Produkte konnten sich die Standbesucher auch dieses Jahr wieder beim Live Cooking mit Freshcut-Köstlichkeiten von den Köchen Andreas Eigner und Wolfgang Blum überzeugen.

Weitere Informationen unter www.kronen.eu 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet