GNAs neuste Maschine für das vertikale Verpacken

Chimera übertrifft alle Erwartungen

Jede Maschine ist das Ergebnis von intensiver Recherche und Forschung. Die Maschinen erfüllen die höchsten Qualitätsstandards, sind leistungsstark und verlässlich. "Unser Ziel ist es, dass unsere Kunden ihre gewünschte Produktivität erreichen", so Massimiliano Nucci und Gabriella Bolzoni (siehe Bild unten) von Emilian GNA.

Gabriella Bolzoni (Export-Business) und Massimiliano Nucci (Forschung, Design und Entwicklung) von GNA bei der Fruit Logistica 2020.

Bei der letzten Fruit Logistica hat das Unternehmen eine neue Verpackungsmaschine namens Chimera vorgestellt. Chimera ist das Ergebnis intensiver Forschung: die Maschine ist innovativ und leistungsstark, gleichzeitig ist sie aber sehr leicht zu bedienen.

"Wir hatten schon lange diese Vision und heute ist sie endlich Realität geworden. Chimera ist bereits auf dem nationalen und internationalen Markt erhältlich. In Deutschland ist unser Vertriebspartner für den deutschen Markt vor Ort: Bernhard Upmann Verpackungsmaschinen GmbH & Co. KG (lesen Sie hier nach: FreshPlaza am 10 Februar 2020)". Er stellt nicht nur seine eigenen Maschinen vor, sondern auch GNA Maschinen", sagt Bolzoni.

Chimera besteht aus Aluminium und Edelstahl 304. Dadurch ist die Maschine nicht nur leistungsstark und verlässlich, sondern auch sehr flexibel: sie lässt sich, je nach dem Produkt, das man verpacken möchte, anpassen. Außerdem kann sie um ein automatisches Synchronisationsgerät erweitert werden.

Nucci fügt hinzu: "Wir haben ein schnelles und effizientes System entwickelt. Die Maschine kann unterschiedliche Schweißmethoden anwenden: das Produkt wird von einem Band in den richtigen Bereich geführt. Um das Produkt optimal zu konservieren, erstellt Chimera perfekte und luftdicht versiegelte Verpackungen."

"Mithilfe von zwei bürstenlosen Motoren wird die Maschine perfekt kontrolliert und der mehrsprachige Touchscreen erleichtert die Vorbereitung und die Datenspreicherung für den Nutzer. Dank des Synchronisationsgeräts und des eingebauten Bypassbandes kann die Maschine auch sehr empfindliche Produkte perfekt abfertigen", fügt Nucci hinzu.

Im Laufe der Zeit haben sich die Verpackungsmaterialien verändert. Der Markt ist inzwischen mehr auf Nachhaltigkeit fokussiert und die Verpackungshersteller müssen sich natürlich daran anpassen. "Die Materialien, die Chimera zur Verpackung von Produkten verwendet, sind zum Großteil kompostierbare Folien und biologisch abbaubares Plastik. Die Verpackungsmaschine kann auch Papier als Material verwenden. Eine Software kümmert sich um die Koordination zwischen Upstream Produktion und dem Downstream Verpackungssystem", sagt Bolzoni abschließend.

Seit 1987 hat es sich GNA zur Aufgabe gemacht, automatisierte Maschinen und Systeme zur Verpackung von Lebensmitteln und anderen Produkten herzustellen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der Nähe von Bologna, im "Emilian Packaging Valley". GNA ist sowohl auf dem nationalen als auch auf dem internationalen Markt gut etabliert. Neben der langjährigen Erfahrung mit Verpackungssystemen für Obst und Gemüse und andere Produkte, arbeitet GNA seit einigen Jahren auch in der Forschung, um so auch Maschinen für andere Produkte herzustellen.

Hier einige technische Details zu Chimera:
Maximale Breite der Folie: 800 mm
Maximale Produkthöhe: 200 mm
Maximale Produktbreite: 200 mm
Mechanische Geschwindigkeit: bis zu 80 Umdrehungen pro Minute (je nach Produkt)
Management der verschiedenen Funktionen via PLC
Absorbation: 3.5 KW
Stromversorgung: 400 V + N + T
Druckluftverbrauch: 200NL/min

Kontakt:
GNA s.r.l.
Via Progresso, 15 - z.i. Ponte Rizzoli
40064 Ozzano dell'Emilia (BO)
Tel.: +39 051 799226
Fax: +39 051 796962
Email: info@gnasrl.com
Web: www.gnasrl.com 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet