Große Supermarktketten haben ihre eigenen Bio-Label

Österreichischer Bio-Markt wächst weiter

Österreich ist beim ökologischen Anbau und Konsum weiterhin richtungsweisend. Mit Ausnahme von Liechtenstein hat Österreich den höchsten Anteil an ökologisch bewirtschafteten Gartenbauflächen in Europa. Die Zahl der österreichischen Unternehmen, die auf den ökologischen Landbau umgestellt haben, ist deutlich gestiegen. Dies geschah schon in den 1990er Jahren und war zum Teil der finanziellen Unterstützung zu verdanken.

Im Jahr 2019 gab es in Österreich schätzungsweise 24.372 Bio-Gartenbaubetriebe. Das sind 22% der Betriebe. Die Bio-Anbaufläche in diesem Land wird auf 665.805 ha geschätzt und der Gesamtmarkt für ökologischen Landbau auf 1,93 Milliarden Euro. Die wichtigsten Bio-Verkaufsstellen in Österreich befinden sich in konventionellen Supermarktketten sowie in Bio-Fachgeschäften.

Bio-Label
Alle großen österreichischen Supermarktketten haben ein eigenes Bio-Label. 1994 startete der REWE-Einzelhandelskonzern mit seiner Bio-Marke ‚ja! Natürlich‘. Das war in ihren BILLA- und Merkur-Märkten in Österreich. Verschiedene Supermarktketten folgten ihrem Beispiel. Spar ist der zweitgrößte Einzelhändler in Österreich. Sie haben ihre Marke ‚Natur*pur‘ eingeführt. Dann gibt es den Discounter Hofer, den drittgrößten Einzelhändler des Landes. Auch sie haben ihre eigene Marke ‚Zurück zum Ursprung‘ eingeführt.

Der Konsum von Bioprodukten
Rund neun Prozent aller frischen Lebensmittel im österreichischen Einzelhandel sind Bio-Lebensmittel. Der Absatz von Bio-Lebensmitteln ist seit 2013 um mehr als 50 Prozent gestiegen. Dies entspricht einem fünfmal höheren Wachstum bei konventionellen Lebensmitteln. Auch der Verzehr von Bio-Obst nimmt weiter zu. Die Pro-Kopf-Ausgaben für Bioprodukte in Österreich gehören zu den höchsten der Welt.

Die österreichischen Biobauern und -bäuerinnen sind bestrebt, die hohe Nachfrage der Konsumenten zu befriedigen. Bio-Lebensmittel haben sich von einem Nischenmarkt zu einem wichtigen Marktanteil entwickelt. Fast alle österreichischen Haushalte kaufen zumindest gelegentlich Bioprodukte. Diese Zahl nimmt immer mehr zu.

Quelle: USDA Report 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet