"Anbau der roten 'Honig-Pomelo' stark gestiegen"

Die Saison der Honig-Pomelo neigt sich dem Ende zu. Die allgemeinen Verkaufsbedingungen in dieser Saison waren mittelmäßig. In den vergangenen Jahren haben viele Pomelo-Exporteure gegen Ende der Liefersaison große Mengen auf den russischen Markt geliefert. Im Januar dieses Jahres hat Russland jedoch die Einfuhr chinesischer Zitrusfrüchte verboten. Dieses Verbot gilt auch für die Honig-Pomelo. Diese Richtlinienänderung hatte in dieser Saison einen großen Einfluss auf die chinesischen Pomelo-Exporte. Der Gesamtpreis ist viel niedriger als im letzten Jahr um diese Zeit."

"Im Rückblick auf die Saison gab es neben dem sinkenden Exportpreis weitere Entwicklungen, die den Pomelo-Markt veränderten. Es gab eine Verschiebung in der Popularität der Pomelo-Sorten. In den letzten Jahren war die Gesamtanbaufläche für weiße Pampelmusen ziemlich groß und das jährliche Angebot reichlich vorhanden. In diesem Jahr zeigte das Feedback des Marktes jedoch, dass die weiße Pomelo bei den Konsumenten nicht so beliebt ist. Viele Erzeuger haben in der Folge die Zweige der roten Pomelo auf ihren weißen Pomelo-Bäumen veredelt, um auf die veränderten Markttrends zu reagieren. Als Folge dieser strukturellen Veränderungen ist unser Anbauvolumen der weißem Honig-Pomelo um etwa 40% zurückgegangen."

"Das Gleichgewicht zwischen den weißen und roten Pomelos hat sich nicht nur dadurch verändert, weil die Bauern rote Pomelozweige auf weiße Pomelobäume verpflanzt haben, sondern auch, weil die Bäume der roten Pomelos, die in den letzten Jahren gepflanzt wurden, jetzt in die produktivste Phase kommen."

"Was die Grapefruit betrifft, so ist die Größe dieser Frucht viel kleiner als die rote Pomelo und auch ist die Schale der Frucht viel dünner. Die Pomelo hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen und die Gesamtanbaufläche dieser Frucht hat sich stark vergrößert. Das Anbauvolumen nimmt weiter zu. Im Vergleich zu anderen Früchten ist die Pomelo jedoch immer noch begrenzt auf dem chinesischen Obstmarkt präsent. Der Preis für Pomelos ist daher ziemlich hoch, sogar um ein Vielfaches höher als der Preis für weiße Pampelmusen."

"Zukünftige Entwicklungen auf dem Pomelo-Markt sind schwer vorherzusagen, aber angesichts des relativ niedrigen Preises anderer Zitrusfrüchte, die in großen Mengen auf den chinesischen Obstmarkt kommen, und der Tatsache, dass die Menschen mit der Qualität der Pomelos in diesem Jahr nicht zufrieden sind, sagen wir voraus, dass der Preis der Frucht bis zum chinesischen Frühlingsfest (25. Januar 2020) stabil bleiben wird, aber danach wird der Preis sinken."

"Unsere wichtigsten Exportmärkte sind derzeit Europa, Kanada, die Ukraine und Dubai. Auf dem heimischen Markt verkaufen wir unsere Pomelos hauptsächlich an Supermärkte wie Yonghui und Carrefour. Unsere Pomelo-Verkäufe in Nordostchina steigen gegen Ende der Saison. Der Nordosten ist ziemlich kalt, und die Nachfrage der Verbraucher nach Pampelmusen steigt, wenn die Temperatur sinkt."

"Dieses Jahr werden wir an der Fruit Logistica in Berlin teilnehmen, nicht nur, um bestehende Kunden zu treffen, sondern auch, um neue Partner zu finden, mit denen wir geschäftliche Möglichkeiten prüfen können. Alle Besucher sind herzlich eingeladen, unseren Stand in Halle 5.2 am Stand B-11a zu besuchen."

Für weitere Informationen:
Edvin Wang
Xiamen Guanwei Import and Export Co., Ltd.
+86 152 5964 1966
info@xmguanwei.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet