Deutsche Großmärkte dienen ebenfalls als Vorbilder

Strategien von Maap für 2020

Die italienische Exportkrise, über die wiederholt berichtet wurde, betraf auch das Unternehmen Maap, das 2019 einen leichten Rückgang der Überseeverkäufe von Obst und Gemüse erlitt. Die Mengen gingen um 4% zurück, dürften sich aber bald wieder erholen.

Domenico Minasola, Präsident von Maap, und der Geschäftsführer Francesco Cera 

„Es ist eine Tatsache, dass Spanien im Jahr 2019 seine Exporte erhöht und Italien sie leider verringert hat“, kommentierte der Direktor des Agrarlebensmittelmarktes Francesco Cera. „Padua bleibt die italienische Region mit der größten Begeisterung für andere Länder, aber das bedeutet nicht, dass wir nicht etwas dagegen tun und Maßnahmen ergreifen müssen, um den Trend umzukehren.“

In Italien gibt es über 120 Marktstrukturen mit einem einzigartigen Ableger. In Spanien zum Beispiel, aber auch in Deutschland, gibt es etwa zwanzig Großmärkte, die alle groß angelegt sind.

Francesco Cera 

„Unsere Unternehmen finden bereits Lösungen“, erklärte Cera, „indem sie Synergien schaffen, die die Effizienz verbessern. Darüber hinaus haben einige Unternehmen ausländische Händler eingestellt, um möglichst viele Kunden zu erreichen. Der Verkäufer wartet nicht mehr hinter dem Stand auf den Käufer: Deshalb haben sie begonnen, Marketingstrategien zu planen, wie jedes andere verkaufsorientierte Unternehmen auch.“

Allerdings sitzt auch Maap nur herum. „Die Erhöhung und Verbesserung der Dienstleistungen ist genau das, was wir seit einigen Jahren tun. Unsere Struktur ist 24 Stunden am Tag geöffnet, was den großflächigen Einzelhandel, aber auch die Logistik deutlich erleichtert. Wir besitzen und stellen über die Portiersgenossenschaft auch 15 Fahrzeuge für die Betreiber zur Verfügung. Was die Investitionen betrifft, so werden wir im Juli 2020 die neue, 3200 Quadratmeter große, temperaturgesteuerte Plattform einweihen.“

„Im Jahr 2020 werden wir mit einigen unserer Großhandelsunternehmen an der Fruit Logistica in Berlin, der Macfrut in Rimini und der Fruit Attraction in Madrid teilnehmen. Neue Einkäufer zu treffen ist genauso wichtig wie die Begegnung mit hoch qualifizierten Lieferanten“, schloss der Direktor.

Kontaktdaten:
MAAP 
Corso Stati Uniti, 50
35127 Padova (PD) - Italien
Tel.: (+39) 049 869 2111
Fax: (+39) 049 870 3014
E-Mail: f.cera@maap.it  
Website: www.maap.it


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet