"Wir rechnen damit, dass unsere Drachenfrucht-Erntemenge im nächsten Jahr um 40 Prozent steigt"

Die Drachenfrucht macht sich in Nicaragua gut, dank harter Arbeit und der Zusammenarbeit mit einem Team von Agronomen. Nach Angaben des Drachenfrucht-Exporteurs Sol Organica sind die Erträge um mehr als 30 Prozent gestiegen – und sie rechnen damit, dass es in diesem Jahr 40 Prozent sind.

Für den nicaraguanischen Exporteur war es ein sehr gutes Jahr, sagt Exportmanager Rider Tenorio: "Die Drachenfrucht-Erzeuger in unserem Netzwerk haben dank ihrer harten Arbeit und der Zusammenarbeit mit unserem Team von Agronomen ein solides Jahr hinter sich. Die Erträge wurden um mehr als 30% gesteigert – die geplanten Ziele wurden weit übertroffen. Im letzten Jahr konnten wir unsere Verträge zu 100% erfüllen, die Aussichten für das nächste Jahr sind ausgezeichnet. Dieses Jahr werden wir voraussichtlich sogar eine Steigerung von 40% schaffen."

Jetzt, wo es den Erzeugern gut geht und die Mengen steigen, ist es für Sol Organica an der Zeit, sich nach neuen Exportmärkten umzusehen. "Wir arbeiten ständig an der Erschließung neuer Märkte. Zurzeit sind wir in Gesprächen mit Kunden aus Europa, die an unserer Bio-Drachenfrucht für die nächste Saison interessiert sind. Die Intensität der roten Farbe des Fruchtfleisches der nicaraguanischen Drachenfrucht ist weltweit einzigartig. Deshalb ist die Nachfrage groß."

Allerdings haben die Europäer strenge Vorschriften, um auf den europäischen Markt exportieren zu dürfen, sind Zertifizierungen erforderlich. "Wir arbeiten derzeit mit einer Gruppe von Landwirten zusammen, um die Global G.A.P.- und GRASP-Zertifizierungen zu erhalten. Um dieses Ziel zu erreichen, konzentriert unser Außendienst all seine Anstrengungen und Ressourcen auf die Verbesserung der Erträge durch eine bessere Bodenbewirtschaftung und arbeitet mit unserem Netzwerk von Landwirten zusammen, um die Landwirtschaft auf eine nachhaltige und verantwortungsvolle Weise fortzuführen, die künftigen Generationen zugutekommen wird."

Sol Organics unterscheidet sich von anderen Exporteuren unter anderem dadurch, dass sie sich auf regeneratives Bodenmanagement konzentrieren. Im vergangenen Jahr haben sie ihre Methoden verbessert, sagt Tenorio. "Wir haben ein Schulungsprogramm für technisches Personal gestartet, das auf die Anwendung regenerativer biologischer Anbaumethoden abzielt. Im Jahr 2020 haben wir einen Plan, der auf die Erhaltung und Wiederherstellung von Böden abzielt, von denen sich die meisten in sehr empfindlichen Gebieten befinden. Mehr als tausend unserer Landwirte werden regenerative Anbaumethoden anwenden: Agroforstsysteme zur Schaffung von Permakulturen, Wassereinzugsgebietsmanagement durch Konturlandwirtschaft und Bodenmanagement zur Verbesserung der Bodengesundheit und zur Eindämmung von Erosion.

Sol Organica freut sich auf das Jahr. "Unser Ausblick für 2020 ist sehr positiv. Es gibt eine große Nachfrage nach der rotfleischigen nicaraguanischen Drachenfrucht. Dies wiederum bedeutet für unsere Produzenten einen besseren Zugang zu den internationalen Märkten und die Möglichkeit, ihren Lebensunterhalt und Lebensstandard zu verbessern sowie den Klimawandel zu mildern.

Als Teil unserer Outreach-Strategie wird Burke Agro S.A. / Sol Organica S.A. auf einer Vielzahl von verschiedenen Messen rund um die Lebensmittelindustrie auf der ganzen Welt vertreten sein. Wir starten das Jahr 2020 mit der Teilnahme an der Fruit Logistica in Berlin, der größten Frischobstmesse der Welt. In der Woche danach werden wir auf der Biofach in Nürnberg, der führenden Bio-Messe in Europa, ausstellen, wo es uns immer ein Vergnügen ist, alten Freunde wiederzusehen und neue zu gewinnen. Im September nehmen wir an der LAC Flavors teil, und dann im Oktober 2020 an der SIAL in Paris.

Für weitere Informationen:
Rider Tenorio
Sol Organica S.A.
Email: rtenorio@solorganica.com 
www.solorganica.com 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet