Marktbericht Österreich KW 51/2019:

'Ausgeglichener Kartoffelmarkt, Zwiebelabsatz bessert sich'

Der Speisekartoffelmarkt präsentiert sich in der letzten Woche vor Weihnachten recht ausgeglichen. Die Landwirte halten, angesichts einer gedämpften Preiserwartung, ihre Ware nicht allzu sehr zurück, sodass der momentane Bedarf gut gedeckt werden kann. Die Inlandsnachfrage läuft stetig auf noch ruhigem Niveau. Erst in den letzten Einkaufstagen vor dem Weihnachtsfest dürften die Umsätze im LEH entsprechend anziehen. Ruhig zeigt sich bislang auch der Exportmarkt.

Zwar gibt es immer wieder Anfragen. Tatsächliche Geschäftsabschlüsse werden aber aufgrund zu unterschiedlicher Preisvorstellungen bislang kaum getätigt. Die Erzeugerpreise blieben im Vergleich zur Vorwoche unverändert. In Niederösterreich wurde zu Wochenbeginn ein Preisband von 22,- Euro/100kg bis 28,- Euro/100kg je nach Sorte und Qualität genannt – Aus Oberösterreich wurden ebenfalls unveränderte Preise von bis zu 28,- Euro/100kg gemeldet.



Zwiebelabsatz bessert sich
Der Zwiebelmarkt präsentiert sich kurz vor Weihnachten recht ausgeglichen. Das Inlandsgeschäft läuft mittlerweile schon deutlich lebhafter. Aber auch im Export Richtung Ost- und Südosteuropa hat das Interesse zugenommen. Dabei steht weiterhin schöne und große Ware im Fokus der Aufkäufer. Die Preise liegen meist stabil auf dem Vorwochenniveau. Für Zwiebel, geputzt und sortiert in der Kiste wurden bei entsprechender Qualität und Größe zwischen 23,- und 28,- Euro/100 kg bezahlt. Für qualitativ schwächere bzw. kleinfallende Partien liegt das Preisniveau darunter.

Keine Preisänderung vor Weihnachten bei Karotten
In Niederösterreich wird von einer ausgeglichenen Lage bei Karotten berichtet. Die Absatzmengen im Inland sind zufriedenstellend. Zusätzlich können in kleinerem Umfang auch Exporte abgewickelt werden. Vor Weihnachten hat sich am Preisniveau der letzten Wochen keine Änderung mehr ergeben.

Quelle: LKÖ


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet