Natalie und Marcel Zuidgeest über das '3D-Puzzle in 40 Anhängern

Zuidkoop bereitet sich auf fast 5.000 m² Standbau zur Fruit Logistica in Berlin vor

Wenn die drei arbeitsintensiven Tage auf der Fruit Logistica vorbei sind, wollen viele Aussteller nicht an die nächste Ausgabe denken. So aber nicht der Standbaumeister Zuidkoop. "Eigentlich fangen wir wieder an, wenn wir zurückkommen, aber im Juli beginnen die Vorbereitungen erst wirklich", sagt Natalie Zuidgeest. Damit verfügt der Standbauer aus De Lier über eine Einrichtungsfläche von 4.750 m², von denen sich rund 3.700 m² im Besitz der Holland Fresh Group befinden.


Natalie und Marcel Zuidgeest

"Für uns ist es der größte Job des Jahres. An dem arbeitsreichsten Tag haben wir fast 100 Menschen, die in Berlin unterwegs sind, von denen etwa 25 Arrangeure sind", sagt Marcel Zuidgeest. Der Standbauer war bereits bei der ersten Ausgabe der Fruit Logistica anwesend, die damals eine halbe Halle umfasste, und hat nun 27 Ausgaben hinter sich.

"Es bedarf also einer Menge Planung. Die Messe ist im Laufe der Jahre enorm gewachsen, aber wir haben die gleichen Stunden vor Ort, um die Dinge in Ordnung zu bringen. Aber mit einer ausgeklügelten Planung geht das alles gut über die Bühne. Darüber hinaus ist der Service während der Messe sehr wichtig. Unsere Mitarbeiter sind auch nach der Bauzeit anwesend. Außerdem arbeiten wir mit rund siebzehn Personen bis in die Nacht nach den Messetagen daran, dass die Präsentationen jeden Tag frisch und optimal sind".

"Für Unternehmen, die am Tag vor der Messe einen Blick auf ihren Stand werfen, mag es chaotisch erscheinen, aber für uns ist es ein organisiertes Chaos. Und das Tolle daran ist, dass man sehr schnell das Ergebnis einer leeren Halle zu einer ausgestatteten Messe sehen kann", sagt Natalie. Insgesamt gehen rund 40 Anhänger mit Artikeln von Zuidkoop auf den Weg nach Berlin, von denen insgesamt 33 zurück kommen: "Neben allen Baumaterialien sind auch das Kühlgut für die Kunden und die Gastronomieausstattung für das gesamte Personal enthalten. Aber wir nehmen jährlich auch etwa vier Paletten Farbe und etwa hundert Leitern mit. Alles in allem ein großes logistisches Unternehmen."

"Wir nehmen das Ganze als großes 3D-Puzzle mit, einschließlich großer Bauzeichnungen. Die Stände werden vor Ort gebaut", erklärt der Standbauer. Am Standort in De Lier ist man derzeit mit den Vorbereitungen beschäftigt. Der Firmenkomplex ist unter anderem mit einer Bau- und Dekorationswerkstatt, Requisitenlager, Holzbearbeitung sowie Farb- und Spritzkabinen ausgestattet. "Allein für die Holland Fresh Group bauen wir 875 Meter Wandlänge", sagt Marcel.

"Unser Vorteil ist, dass wir hier inmitten der Gewächshäuser aufgewachsen sind. Es gibt viele Standbauer, aber wir wissen, wie die gesamte Kette des Blumen- und Lebensmittelgartenbaus funktioniert, von der Zucht über die Produktion bis hin zu Handel und Technik. Dieses Branchenwissen spiegelt sich in der Beratung und Gestaltung wider."

"Die Visualisierung und Kommunikation des Messezieles ist die Grundlage für die Standgestaltung. Dabei spielen der Einsatz von Farbe, Produktbildern und die Produktverarbeitung eine wichtige Rolle. Bei Zuidkoop arbeiten wir mit einem kompletten Team von Stand- und Grafikdesignern, Bauspezialisten und Arrangeuren zusammen. Das gibt uns alles, was wir brauchen, um mit unseren Kunden mitzudenken", sagt Natalie.

Inspiration für die Entwürfe bekommen die Standbauer vor allem auf Messen und Entwicklungen in anderen Branchen. "Unser oberstes Ziel ist es, unsere Kunden immer wieder mit unseren Designs zu überraschen. Da es viel mehr Unternehmen mit einer Marketingabteilung gibt als früher, bekommt man unterschiedliche Wünsche und Gespräche. Hierdurch macht es wirklich Spaß. Eine weitere Veränderung ist die Steigerung der visuellen Kommunikation auf dem Messestand und der interaktiven Präsentationen mit LED-Screens, VR-Brillen, etc. Viele Unternehmen sind auf der Suche nach überraschenden Elementen. Der Trick hier ist, dass es mehr als ein Gadget ist und dass diese Elemente die Geschichte verstärken. Um gut beraten zu können, ist es am wichtigsten, dass wir den Zweck kennen, für den der Kunde auf der Messe ist. Nur dann können wir wirklich ein gutes Design machen, das wie ein Anzug zum Kunden passt", sagt Natalie abschließend.

Für weitere Informationen:
Marcel / Natalie Zuidgeest
Zuidkoop
Zijtwende 52
2678 LJ  De Lier - Niederlande
T: +31 (0)174-514666  
projecten@zuidkoop.nl  
www.zuidkoop.nl 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet