Ringoplast stellt auf der expoSE einen neuen Beerenkasten vor

"Spargelerzeuger bauen sich mit Beerenanbau ein zweites Standbein auf"

Mehrwegbehälter werden immer wichtiger in der Obst- und Gemüsebranche. Lebensmittelsichere Steigen aus PE oder PP sollen eine nachhaltige Alternative für Einweglösungen sein. Um dieser Nachfrage am stetig wachsenden Markt für Beerenobst nachzukommen, hat die Ringoplast GmbH auf der diesjährigen expoSE ihre neuen Mehrweg-Lager- und -Transportbehälter vorgestellt.

Manuel Hangbers, aus dem Vertrieb des Unternehmens, stellt die Kästen vor: "Unsere Behälter zeichnen sich durch ihre feinen Schlitzöffnungen aus, die verschiedene Vorteile haben. Zum einen wird das Eindrücken der Beeren vermieden und dadurch eine schonende Lagerung gewährleistet. Außerdem sorgen die vielen Öffnungen für eine perfekte Luftzirkulation und Kühlung der Früchte im Behälter." Ursprünglich sei  dieser Kasten für die Lagerung von Heidelbeeren in Kühlhäusern  entwickelt worden, er sei aber auch für anderes Beerenobst sehr gut geeignet. "Wir bieten mit diesem Kasten eine Lösung um lose Beeren auch längerfristig einzulagern." Die Kästen werden in Deutschland (am Standort in Ringe) hergestellt und seien schon seit einigen Monaten im Sortiment, hatten aber auf der expoSE ihr Messedebüt. 

Gerade beim Beerenobst sehe man ein wachsendes Interesse an passenden Mehrweglösungen für alle Teile der Lieferkette, bemerkt Hangbers. "Beerenobst ist klar ein Trendprodukt aber gerade auch in Kombination mit dem Spargel wichtig. Um mögliche Verluste durch niedrige Preise oder schlechte Ernten auszugleichen, bauen sich viele Spargelerzeuger mit dem Beerenanbau ein zweites Standbein auf." Dieser Trend sei nicht nur in Deutschland, sondern weltweit zu verzeichnen. 

Die Firma Ringoplast ist ein alteingesessener Unterstützer der expoSE in Karlsruhe: "Wir haben schon seit 22 Jahren einen Stand. Die Messe ist sehr wichtig für uns und wir würden sie auf keinen Fall verpassen wollen." Man sei sehr zufrieden mit den Gesprächen und treffe während der Veranstaltung sowohl auf Bestandskunden, als auch auf neue Interessierte. "Das Publikum ist sehr ausgewogen. Der Spargelbereich ist besonders, da es viele Messen zur Thematik gibt. Ein Großteil unserer Kunden sind Kontakte, die wir auf Messen, insbesondere auf der expoSE, geknüpft haben."

Für weitere Informationen:
Manuel Hangbers
Ringoplast GmbH
Großringer Straße 24
49824 Ringe-Neugnadenfeld
Telefon: +49 (0)59 44/93 45 - 54
E-Mail: hangbers@ringoplast.de 
Web: www.ringoplast.de  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet