Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Weuthen Marktinfo vom 24.10.2019

"Nachfrage gut - Versorgung jedoch knapp"

Das Angebot und die Nachfrage nach Speisekartoffeln aus dem In- und Ausland sei derzeit gut - die Versorgung jedoch knapp, da keine Ernteware mehr verfügbar sei, heißt es in der Weuthen Marktinfo vom 24. Oktober. "Die Lagerware ist noch nicht durchgeschwitzt. Daher werden Lageraufschläge vom LEH akzeptiert."

Derzeitige Erwartungen lassen auf gute Frühkartoffelsaison 2020 schließen
Die Abrufe der Vertragsware laufen planmäßig, mit der Erwartung, dass die Erntelieferungen von Sandböden in dieser Woche weitestgehend abgeschlossen sein sollen. Auch in den Niederlanden, Belgien und Frankreich laufen die Rodungen für die Lagerung wieder an, heißt es weiter.

Die Notierungen seien fester: "Für Spitzenpartien, trockener, ausgeschwitzter Agria werden im Exportmarkt top Preise erlöst, die die Oberkante der Notierung abbilden. Fastfood geeignete Innovator sind gefragt und werden ebenfalls deutlich über Standard gehandelt." Der Terminmarkt April 2020 reagiere auf den Roderückstand in den Nachbarländern mit einem 3-Monatshoch bei den Preisen (17,40€).

Derzeitige Ernteerwartung in den EU 5 bietet den Frühkartoffelanbauern auch für die Ernte 2020 wieder gute Perspektiven.

Pflanzgut
Die Pflanzguternte für 2020 sei inzwischen zu 95% abgeschlossen, heißt es weiter. In den Küstenregionen seien die Bruttoerträge gut. Im Inland sehr unterschiedlich je nach Niederschlagsmenge bzw. Beregnungskapazität. "Die Knollenansätze waren meist relativ hoch, sodass wir gute mittelfallende Ware erwarten. Negativ zu bewerten ist der hohe Läusedruck in diesem Jahr. Dies hat in Kombination mit dem Verbot einiger wichtiger Insektizide dazu geführt, dass die Aberkennungsquote in der Nachtestung aufgrund von Virus deutlich höher ist als im Schnitt der Jahre. Vor allem Vermehrungen im Inland in den Mischregionen (Pflanzgut- und Konsumanbau) sind stärker betroffen und es gehen im Moment nennenswerte Mengen verloren.
Diese Situation wird das Angebot an Pflanzgut in einigen Sorten stark einschränken."

Für weitere Informationen:
Wilhelm Weuthen GmbH & Co KG
Zentrale Schwalmtal 
Windhauser Weg 1
41366 Schwalmtal
Telefon 02163-948-8 
info@weuthen-gmbh.de  
www.weuthen-gmbh.de  

Weuthen Marktinfo

 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet