Edeka wird im nächsten Jahr die ersten Magic Star-Äpfel in deutschen Geschäften haben

Im nächsten Jahr wird der deutsche Einzelhändler Edeka die neue Apfelsorte SQ159 anbieten. Dies geschieht ausschließlich unter dem Namen Magic Star. Die Erzeuger Frutania und Obst vom Bodensee produzierten diese innovative Sorte für die regionalen Verteilerzentren von Edeka. Diese Zentren befinden sich in den Regionen Rhein-Ruhr und Südwest in Deutschland. Fresh Forward Marketing BV ist der Lizenznehmer dieser Sorte. Dieses Unternehmen gab den betroffenen Parteien die exklusiven Anbau- und Handelsrechte für diesen Apfel.

SQ159 Magic Star wird unter dem Label „Mein Land“ in der Region Rhein-Ruhr vermarktet. Bei Edeka Südwest wird es unter dem Namen „Unsere Heimat“ verkauft. Damit geht die Handelsgruppe auf die Wünsche ihrer Kunden ein. Die Verbraucher wollten so weit wie möglich regional angebautes Obst und Gemüse kaufen. Die Menschen sind eher geneigt, eine Sorte auszuprobieren, wenn es sich um eine starke regionale Marke handelt. Das hat Edeka in einer kurzen Erklärung gesagt.

Der Einzelhändler sagt weiter, dass es ein breites Spektrum an Kooperationen gibt. Durch diese Kooperation profitiert die gesamte Lieferkette von dieser neuen Apfelsorte, heißt es weiter. Die Sorte SQ159 stammt aus einem Zuchtprogramm der Universität Wageningen. Verbraucherbefragungen zu neuen Anbausorten werden durchgeführt. Bei ihnen ist diese Sorte bisher fest unter den ersten Drei geblieben. Dieser Apfel hat eine hohe Bewertung in Bezug auf Haltbarkeit und Krankheitsresistenz.

Quelle: Obstbau


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet