Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Niederländischer Großhändler entscheidet sich für JASA-Sleever

"Neue Apfelverpackung ist ein großer Schritt nach vorne!"

Van der Lem ist seit 1948 ein wichtiger Akteur auf dem Obst- und Gemüsemarkt. Das niederländische Unternehmen verpackt und vertreibt Obst und Gemüse im Auftrag seiner Kunden. "Wir tun, was der Kunde von uns verlangt", sagt Mike Tesselaar (Einkauf und Verkauf). "Und die Anforderungen des Marktes haben sich verändert, die Kunden möchten innovative und nachhaltige Verpackungen. Deshalb haben wir uns für den JASA Sleever entschieden."


Mike Tesselaar der Firma Van der Lem BV zeigt die neuartige Verpackungslösung für Äpfel.

Früher war alles anders
Das traditionsreiche Familienunternehmen Van der Lem - spezialisiert auf die Reifung von Bananen sowie das Verpacken und den Transport von Obst und Gemüse - belieferte bereits vor drei Generationen das "Gemüsegeschäft an der Straßenecke" und fahrende Händler. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Unternehmen zu einem festen Dienstleister des LEHs, erläutert Sprecher Mike Tesselaar: "Unsere heutige Kundschaft umfasst vorwiegend Supermärkte, aber auch den traditionellen Facheinzelhandel."

Ein Markt im Wandel
Nicht nur der Kundenstamm habe sich im Laufe der Jahre verändert, sondern auch die Anforderungen des Marktes. Plastikverpackungen waren bis vor wenigen Jahren noch ganz normal, werden aber heutzutage kaum vom Markt akzeptiert. "Unsere Kunden suchen nach Verpackungsalternativen, damit man möglichst auf Kunststoff verzichten kann. Das heißt, es werden nachhaltige und innovative Lösungen gesucht. Bei Van der Lem orientieren wir uns an den neuesten Kundenwünschen, weswegen wir eine maßgeschneiderte, innovative Lösung gesucht haben."

Herkömmliche Verpackungen
Der gewünschte Plastikverzicht konnte bereits erfolgreich in die Tat umgesetzt werden. "Viele der von uns verpackten Produkte werden noch immer auf traditionelle Weise verpackt, da es (noch) keine Alternativen gibt. Orangen werden bspw. nach wie vor in Netzen verpackt und es ist derzeit nicht einfach, eine gute Alternative zu finden. Van der Lem versteht sich als Dienstleister, allerdings müssen die Wünsche des Kunden auch für uns umsetzbar sein." 


Denise Baths und Ruurd Schuit von Jasa BV beim diesjährigen DOGK in Düsseldorf. Das Unternehmen macht sich rasch einen Namen im deutschen Handel.

Innovation in Sachen Verpackungen
Nichtsdestotrotz sei Van der Lem offen für Innovationen: Parallel zur stetigen Suche der Firma hat das ebenfalls niederländische Unternehmen JASA eine Innovation in Sachen Verpackungen hervorgebracht: den Sleever. "JASA kam genau zum richtigen Zeitpunkt auf uns zu und hat uns eine neuartige Verpackung für Äpfel angeboten." Der Sleever sei bislang eine gute Wahl gewesen, heißt es. "Diese Verpackungslösung ist im Vergleich zu unseren bestehenden Vorgängen wirklich etwas Innovatives. Ein großer Schritt nach vorne!" 

Zusammenarbeit mit JASA
Es ist dennoch nicht das erste Mal, dass Van der Lem und JASA eng zusammenarbeiten. "JASA und Van der Lem bewegen sich seit vielen Jahren auf dem gleichen Markt, deshalb kennen wir uns gut und arbeiten schon seit langem zusammen. Seit 2017 steht hier eine JASA Verpackungslinie für Zitrusfrüchte, mit der wir sehr zufrieden sind." Warum hat sich Van der Lem erneut für JASA entschieden? "Die Zusammenarbeit mit JASA ist gut. Das Unternehmen reagiert schnell, bietet einen entsprechenden Service und arbeitet kundenorientiert." 

In den sauren Apfel beißen
Der Sleever läuft und die Apfelverpackungen liegen bereits im Supermarktregal. Der gesamt Prozess hat nach Plan ca. 6 Monate in Anspruch genommen. "Trotz der üblichen Schwierigkeiten am Anfang sind wir mit dem Ablauf insgesamt zufrieden. Spezifisch bei einem Naturprodukt wie den Äpfeln haben die einzelne Früchte nie die gleiche Größe. Aufgrund dessen arbeiten wir mit verschiedenen Typen Sleeves und Schalen."

Kontinuierlicher Fortschritt
Die Maschine läuft bislang einwandfrei, Verbesserungsmöglichkeiten seien dennoch vorhanden. "In der kommenden Zeit werden wir die Maschine an einigen Stellen optimieren", berichtet Van der Lem. Und dann weiter zur nächsten Innovation? "Nein, wir glauben dass wir mit dem innovativen Sleever für die nächsten Jahre gerüstet sind", heißt es abschließend.

Weitere Informationen:

JASA PACKAGING SOLUTIONS B.V. 
Hazenkoog 14-16, 1822 BS Alkmaar
T +31 (0)72 561 27 00
info@jasa.nl 
www.jasa.nl

Van der Lem b.v.
Molenwerf 26
1911 DB Uitgeest
Tel: 0251 - 362 345
Email: info@vdlem.nl 
www.vdlem.nl 

 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet