Philip Van Overbeke, Aardbeien Van Overbeke

"Steigendes Angebot an Erdbeeren senkt Preise"

Die letzten Erdbeeren aus Tunnelanbau werden gepflückt und die Produktion in den Gewächshäusern beginnt allmählich. "Infolgedessen steigt das Angebot an Erdbeeren auf dem Markt und die Preise sinken seit einiger Zeit. Momentan sind die Preise viel zu niedrig, um eine rentable Ernte zu erzielen, und durch das kältere Wetter erwarte ich in naher Zukunft auch keine Preiserhöhung", sagt Philip Van Overbeke von Aardbeien Van Overbeke.

"Als ich vor fünfzehn oder zwanzig Jahren anfing mit dem Anbau, hatten wir jedes Jahr gegen Ende Juni einen Preisverfall. Dies dauerte zehn Tage und dann stieg der Preis wieder. Jetzt sehen wir während der gesamten Sommerperiode nur noch Höhen und Tiefen. Den einen Moment sind die Preise viel zu hoch, um die Erdbeeren im Handel an den Mann zu bringen, und den anderen Moment können wir als Erzeuger aufgrund der extrem niedrigen Preise nichts damit verdienen", sagt Philip. "Niemand profitiert von diesen Unterschieden bei den Erdbeerpreisen."

Gute Nachfrage während der Sommermonate
Die Hitze in den Sommermonaten verursachte bei Aardbeien Van Overbeke nicht viele Probleme. "Wenn man auf Substrat anbaut, stört  die Hitze nicht. Die Produktion ist wohl etwas zurückgegangen, aber wir hatten keine Qualitätsprobleme", fährt Van Overbeke fort. Auch mit der Nachfrage im Sommer ist der Erzeuger sehr zufrieden. "Vor ein paar Monaten hat man überall Erdbeeren gesehen, aber das ist jetzt anders. Die Nachfrage ist witterungsbedingt etwas rückläufig und die Menschen haben für dieses Jahr möglicherweise die Nase voll von Erdbeeren."

Flandria
Aardbeien Van Overbeke liefert Flandria-Erdbeeren an die REO Versteigerung, aber 90% des Angebots nach der Hochsaison sind Tomabel-Erdbeeren. "Wir haben nur etwa 10 Flandria-Erdbeerproduzenten, die im Herbst an REO liefern, und manchmal erhalten wir für unsere Erdbeeren einen viel geringeren Preis als unsere Tomabel-Kollegen. Die Preise sind manchmal um einen halben bis ganzen Euro pro Kilo niedriger. Es ist eine Schande, dass wir für dasselbe Produkt weniger bekommen. Genau wie unsere Kollegen von Tomabel pflücken auch wir schöne Erdbeeren von höchster Qualität", sagt Philip abschließend.

Für weitere Informationen:
Philip Van Overbeke
Aardbeien Van Overbeke
Bessemstraat 65
8790 Waregem (Belgien)
+32 (0) 56 61 43 88
info@aardbeienvanoverbeke.be
www.aardbeienvanoverbeke.be


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet