Stabiler Sellerie-Markt

"Sellerie ist ein Produkt, das über das Jahr hinweg keinen großen Schwankungen am Markt unterworfen ist. Die Produktion verläuft entsprechend dem Konsum", sagt Katia Bagagli von Olivieri, ein Unternehmen, das sich auf die Verarbeitung und den Verkauf von Sellerie spezialisiert hat.

Katia Bagagli in einem Archivfoto

"Wir hatten im Sommer einige Probleme mit der Emilia-Romagna Produktion, aber inzwischen hat sich die Situation wieder weitestgehend normalisiert. Durch die hohen Temperaturen waren die Pflanzen nicht gut gewachsen und hatten dadurch einige gesundheitliche Probleme."

Die Produktion kommt zurzeit aus Puglia und auch aus Foggia. "Einige Bauern haben sich darauf spezialisiert, hochqualitativen Sellerie anzubauen. Angebot und Nachfrage sind ausgeglichen und die Preise sind gut."

Olivieri baut eine bestimmte Sorte Sellerie an. Sie ist weiß und fasert nicht. Die Sorte ist bei Restaurants und auch bei Medium- bis High-End Läden sehr beliebt. Auf dem lokalen Markt ist die Sorte nicht sehr bekannt, im Ausland aber sehr beliebt.

Der Unternehmenshauptsitz in San Mauro Pascoli (Forlì-Cesena)

"Die Sorte ist weiß und wenn sie reif ist, fasert sie kaum. Deshalb ist sie bei Restaurants sehr beliebt und insgesamt gut für den frischen Verzehr geeignet. Wir verkaufen viel im Ausland, beispielsweise in Frankreich. Dort legen die Verbraucher einen hohen Wert auf die innere Qualität des Selleries."

Kontakt:
Olivieri Srl
Via Tosi 1005
47030 San Mauro Pascoli (FC) - Italy
Tel.: +39 0541/930577
Tel.: +39 3358022431
Email: info@bagagliolivieri.it
Website: www.bagagliolivieri.it


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet